[Rezension ~ Werbung] All Saints High – Die Prinzessin – L. J. Shen

Inhalt:

Bereits mit unserem ersten Kuss waren wir dem Untergang geweiht …
Daria Followhill ist reich, wunderschön und das beliebteste Mädchen der All Saints High. Sie müsste sich wie eine Prinzessin fühlen. Doch ihr Leben ist alles andere als perfekt. Seit sie vor vier Jahren aus Eifersucht die Zukunft der gleichaltrigen Silvia Scully zerstört hat, plagen sie schlimme Schuldgefühle. Als sie nun erfährt, dass Silvias Zwillingsbruder Penn nach dem Tod seiner Mutter kein Zuhause mehr hat, sorgt sie kurzerhand dafür, dass ihre Eltern Penn bei sich aufnehmen. Und obwohl er keinen Zweifel daran lässt, dass er Daria hasst, ist sie machtlos gegen das heftige Kribbeln zwischen ihnen. Dabei weiß sie, dass seine Liebe sie zerstören könnte …
Mitreißend, düster und nichts für schwache Nerven!
Der Auftaktband der ALL-SAINTS-HIGH-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen
Die ALL-SAINTS-HIGH-Reihe:
1. Die Prinzessin
2. Der Rebell (erscheint am 28.07.2020)
3. Der Verlorene (erscheint am 30.12.2020)
© LYX

 

Meine Meinung:

Wow!  “All Saints High – Die Prinzessin” hat mich sprachlos zurückgelassen. Von der ersten Seite an konnte mich die Autorin fesseln und mitreissen. Die Geschichte um Daria und Penn ist ein emotionales Auf und Ab. Es geht um Liebe, Selbstwertgefühl, Anziehung, Hass, Rache, Intrigen und auch darum, dass Geld allein nicht glücklich macht! Vorallem an Drama wird nicht gespart!

Ich habe mich direkt in das Cover verliebt und auch die Leseprobe konnte mich begeistern.

Der Schreibstil ist locker, poetisch, jugendlich, herb und auch vulgär. Manchmal war es mir ein wenig zu viel und zu krass. Dennoch passt es zur Handlung, zu den Charakteren und deren Geschichte. Die Atmosphäre ist voll von widersprüchlichen Gefühlen.

Die Autorin hat interessante Protagonisten geschaffen, die alle ihre Ecken und Kanten haben, was sie für mich authentisch macht. Denn niemand ist perfekt und jeder hat sein Päckchen zu tragen. Nicht alle Verhaltensweisen waren für mich immer nachvollziehbar, doch zum Ende hin hat alles irgendwo einen Sinn ergeben.

Bei Daria haben sich Unverständnis und Mitgefühl abgewechselt. Manchmal hätte ich ihr am liebsten den Kopf zurechtgerückt. Penn war mir von Beginn an sympathisch, auch wenn ich bei ihm genauso hin-und hergerissen war. Die Entwicklung der beiden fand ich aber großartig! Die Nebencharaktere sind ebenfalls klasse beschrieben! 

Die Handlung ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Viele Emotionen, viel Drama – an einigen Stellen war es mir geradezu zu viel von allem und es wirkte leicht übertrieben. Dennoch hat dies meinen Lesefluss nicht gebremst.

 

Fazit:

L.J. Shen hat mich mit ihrem Auftakt mitgerissen, überrascht und sprachlos gemacht. Ich liebe das Cover und auch die Geschichte um Daria und Penn konnte mich sehr gut unterhalten…naja, ehrlich gesagt mochte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Freut euch auf: authentische, wenn auch manchmal widersprüchliche Protagonisten, viel Gefühl, sehr viel Drama, Spannung, Intrigen, Rache und so viel mehr! Dies ist das erste Buch, welches ich von L.J. Shen gelesen habe, aber mit Sicherheit nicht das letzte.

“All Saints High – Die Prinzessin” ist nicht perfekt, aber mitreißend!


Meine Wertung: ღღღღ

Verlag: LYX

Ersterscheinung: 27.03.2020

Seiten: 443

ISBN: 978-3-7363-1123-7

Paperback: 12,90 €

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Vielen Dank an LYX und die Lesejury für das Rezensionsexemplar

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.