[Rezension ~ Werbung] Melody of Eden 1: Blutgefährten – Sabine Schulter

Inhalt:

Ein Vampirroman der ganz besonderen Art!
**Eine Liebe, so tief wie die Nacht**
»Je mehr man in diese Geschichte eintaucht, umso weniger kann man aufhören zu lesen.« (Bloggerstimme von Charming Books)

Vampire – Mythos oder Wahrheit? Diese Frage stellt sich auch die 23-jährige Melody, als sie gemeinsam mit ihrer Freundin die unterirdischen Gänge ihrer Heimatstadt erforscht. Schon immer hat sie sich gefragt, ob es diese Wesen der Nacht tatsächlich gibt. Es wird gemunkelt, dass die Regierung ihre Existenz zu vertuschen versucht, und Melody würde nur zu gerne herausfinden, warum. Als sie plötzlich von einer unheimlichen Kreatur in die Tiefe gerissen und von einem unglaublich anziehenden Mann gerettet wird, ist ihr Wissensdurst nicht mehr zu stillen. Doch schon bald muss Melody herausfinden, dass es Wesen gibt, die man besser nicht auf sich aufmerksam macht…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der mitreißenden Vampir-Reihe:
— Melody of Eden 1: Blutgefährten
— Melody of Eden 2: Blutwächter
— Melody of Eden 3: Blutrache
— Melody of Eden: Alle 3 Bände in einer E-Box
— Vampires of Eden: Bluterwachen (Der Spin-off zu Melody of Eden)//
Diese Reihe ist abgeschlossen.

© Impress (ehemals Dark Diamonds) [Carlsen]

 

Meine Meinung:

Ich hab schon einige Bücher von Sabine Schulter gelesen und war jedes Mal unglaublich begeistert. Nun habe ich mich nach Ewigkeiten mal an ihre Melody of Eden-Reihe gewagt. Auch mit diesem Auftakt hat mich die Autorin wieder von ihrem Schreibstil und ihren Ideen überzeugen können. Sie schafft es ihren Protagonisten Leben einzuhauchen und hat einfach wunderbare Ideen, die sie gekonnt umsetzt. Klar, es ist ein Vampirroman und davon gibt es eine Menge, da hat sie das Rad mit Sicherheit nicht neu erfunden. Aber dennoch bringt sie neue und interessante Ideen mit hinein und Gefühle spielen ebenfalls eine große Rolle.

Der Schreibstil ist locker und angenehm. Flüssig wird der Leser durch die Geschichte geführt. Dabei ist die Mischung aus Spannung, Action, Emotionen, Fantasy und Romantik perfekt. Die Atmosphäre ist sehr düster, was mit Sicherheit auch daran liegt, dass die Handlung sich vorwiegend bei Nacht abspielt.

Ich bin immer wieder begeistert, wie die Autorin den Charakteren Leben einzuhauchen vermag, sodass diese sehr authentisch wirken. Wobei ich anfangs ein wenig meine Schwierigkeiten mit Mel hatte. Sie war mir ein wenig zu lebensmüde geradezu. Kann man es naiv und gutgläubig nennen? Vielleicht unüberlegt. Egal wie man es nennen möchte, sie hat sich im Laufe der Geschichte großartig entwickelt, auch wenn sie bei all den Geschehnissen deutlich gefasster ist, als man vermuten mag. Eden mag ich sehr gern, genau wie den gesamten Trupp der Nachtpolizei (fast alle^^!). So und jetzt möchte ich gar nicht mehr verraten, sonst spoiler ich euch noch.

Von Beginn an ist Action und Spannung angesagt. Es wird wirklich nicht langweilig. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und bin gespannt, wie es mit Mel, Eden, dem Nachttrupp und Rufus weitergehen wird.

 

Fazit:

“Melody of Eden 1: Blutgefährten” ist ein gelungener Reihenauftakt, der mich sehr gut unterhalten konnte. Freut euch auf authentische und interessante Protagonisten, Action, Spannung, Romantik, Fantasy, eine düstere Atmosphäre und Vampire. 4 Sterne gibts von mir, da ich mich erst ein wenig mit Mels Lebensmüdigkeit anfreunden musste :-P.


Meine Wertung: ღღღღ

Verlag: Impress (ehemals Dark Diamonds) [Carlsen]

Ersterscheinung: 25.11.2016

Seiten: 358

ISBN: 978-3-646-30007-9

Ebook: 4,99€

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Vielen Dank an Netgalley und Carlsen für das Rezensionsexemplar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.