[Rezension ~ Werbung] Uprising (Die Legende der Assassinen 1) – Amy Erin Thyndal

Inhalt:

**Wenn dein Beschützer zu deinem größten Feind wird**
Esmes Highlight des Tages ist es, jeden Morgen am Eingang des Empire State Building dem Security-Guard mit den Grübchen und den stechend silbernen Augen zu begegnen. Doch Atair ist kein gewöhnlicher Mensch. Von der Regierung geschaffen, gehört er zu einer Gruppe einzigartiger Soldaten, die nur einen einzigen Zweck erfüllen: leben, um zu dienen. Aber sie haben lange genug der Obrigkeit gehorcht! Die Soldaten beginnen eine Rebellion und Esme wird während des Gefechts ausgerechnet von Atair gefangen genommen. Der Mann, von dem sie eigentlich dachte, er würde auch etwas Besonderes in ihr sehen…

Rasant und fesselnd ab der ersten Seite – Erlebe den Aufstieg der Assassinen und entdecke die mächtigste Waffe eines jeden Kriegers: Das Herz einer Frau! Amy Erin Thyndals Roman »Uprising« ist der grandiose Auftakt einer neuen, gefühlvollen Reihe.

//Dies ist Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//  

//Alle Bände der rasant-romantischen Reihe:
— Uprising (Die Legende der Assassinen 1)
— Resistance (Die Legende der Assassinen 2)//

© Dark Diamonds [Carlsen]

 

Meine Meinung:

Bei diesem spannenden Klappentext und dem wunderschönen Cover war für mich eindeutig klar, dass ich diese Geschichte unbedingt lesen muss.

Mit ihrer Königselfen-Reihe hat mich Amy Erin Thyndal zuvor bereits begeistert. Auch ihr neues Werk “Uprising” hat ein geniales und interessantes Thema zu bieten: Genetisch veränderte “Menschen”, moralische Bedenken, Experimente an Menschen und die Rebellion dieser zuvor unterdrückten Soldaten. Der Schreibstil ist angenehm, locker und flüssig. In einem angenehmen Tempo werden wir durch die Geschichte geführt und sollten bei der einen oder anderen Szene auch nicht allzu zartbesaitet sein. Die Atmosphäre ist düster und knisternd zugleich. Das Setting und die Beschreibungen von New York, den Gebäuden und der Aussicht einfach gigantisch! Ich hatte es bildlich vor Augen.

Wir erleben die Geschichte aus Sicht von Esme. Ihre Emotionen sind sehr gut nachvollziehbar, sodass es nicht schwer fällt, sich in diese tolle Protagonistin hineinzuversetzen. Auch Atair ist toll beschrieben und es passiert schnell, dass man ihm ein wenig verfällt ;-). Die Nebencharaktere sind ebenfalls gut beschrieben und bildlich vorstellbar.

Die Handlung dreht sich zunächst um die Rebellion, was aber im Laufe der Geschichte ein wenig in den Hintergrund rückt – denn das Kennenlernen von Esme und Atair nimmt viel Raum ein. Natürlich ist dies wichtig, aber manchmal hätte ich mir gewünscht, noch ein wenig mehr über die Welt in der sie leben, über die Assassinen und ihre Beweggründe und ihre Handlung zu erfahren. Natürlich darf man nicht vergessen, dass es sich hierbei um den Auftakt der Reihe handelt und die Autorin mit Sicherheit im zweiten Band noch einiges für uns parat hält. Die Geschichte bietet auf jeden Fall noch eine Menge potential! 

Was ich wunderbar gelungen finde: Prolog und Epilog bilden einen perfekten Kreis, der sich auf tolle Weise schließt! Ich bin so neugierig, wie es in Band 2 weitergehen wird.

 

Fazit:

“Uprising (Die Legende der Assassinen 1)” ist ein gelungener Auftakt einer neuen Reihe von Amy Erin Thyndal, die mich auf jeden Fall begeistern konnte! Freut euch auf ein tolles Setting, wunderbare Charaktere, eine knisternd düstere Atmosphäre und einige Überraschungen! Ich bin unglaublich neugierig, was uns im zweiten Band erwarten wird.


Meine Wertung: ღღღღ

Verlag: Dark Diamonds [Carlsen]

Ersterscheinung: 29.08.2019

ISBN:  978-3-646-30186-1

Ebook: 3,99€

Seiten: 212

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Vielen Dank an Amy Erin Thyndal und Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.