[Rezension ~ Werbung] Hope & Despair 3: Hoffnungsstunde – Carina Mueller

Inhalt:

**Die Hoffnung stirbt immer zuletzt…**
Hass, Zwietracht und Verzweiflung sollten sie auf die Erde bringen, hierfür wurden die Improbas bis ins Mannesalter hinein geschult. Doch durch Hopes Einfluss zeigen die sechs Bad Boys nach und nach ganz andere Seiten. Nicht nur Despair spürt wieder einen Funken Hoffnung, auch Hate sieht in der Liebe keinen Feind mehr. Wie notwendig ihr wiederkehrender Sinn für Gerechtigkeit noch sein wird, zeigt sich, als plötzlich das Unmögliche passiert: Eine neue Bedrohung taucht auf, die alles bisher Dagewesene weit in den Schatten stellt. Despair wächst nahezu über sich hinaus, um Hope – die Liebe seines Lebens – zu schützen, ahnt aber genauso wenig wie seine Brüder, dass sich die größte Gefahr in seinen eigenen Reihen befindet…

//Alle Bände der packenden Science-Fantasy-Reihe:
— Hope & Despair 1: Hoffnungsschatten
— Hope & Despair 2: Hoffnungsnacht
— Hope & Despair 3: Hoffnungsstunde
— Hope & Despair: Alle Bände in einer E-Box//
Die »Hope & Despair«-Reihe ist abgeschlossen.

© Impress [Carlsen]

 

Meine Meinung:

Kennt ihr das? Man liest eine Reihe, der Mittelband war durchwachsen und hat nicht zu 100% begeistert und dennoch möchte man wissen wie es weitergeht. Leider ist Band 3 auf meinem SuB eingestaubt und hat nun seeeeehr lange gewartet, dass ich das Ebook wieder hervorhole und lese. Und was soll ich sagen: Es war sehr leicht in die Geschichte hineinzufinden, obwohl so viel Zeit dazwischenlag.

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Perspektivenwechsel passen wunderbar und bringen die Gedanken und Emotionen von Hope und Despair dem Leser näher. Was mich jedoch wieder gestört hat – und so ging es mir bereits im 2. Band – sind die vielen Wiederholungen. Ich habe mich desöfteren dabei ertappt, wie ich Seiten überflogen habe, weil bestimmte Emotionen und Situationen immer wieder beschrieben wurden. Sehr schade, denn das nimmt ein klein wenig den Lesespaß. 

Die Charaktere fand ich sehr gut beschrieben und konnte mich gut in sie hineinversetzen. Auch hier war Despair wieder mein absoluter Liebling. Hopes Naivität blitzte wieder einige Male auf, was ich jedoch gar nicht mehr so schlimm fand. Sie ist eben ein gutgläubiger Impro ;-). Die Liebesgeschichte hätte meiner Meinung nach gerne noch mehr im Vordergrund stehen dürfen. Die kam mir persönlich hier etwas zu kurz.

Die Handlung war spannend und mit vielen überraschenden Wendungen versehen. Zum Ende hin wurde es etwas vorhersehbar und das Ende war ein wenig schlicht gelöst.

 

Fazit:

Ein ordentlicher Abschluss der “Hope & Despair” Trilogie. Auch wenn ich 1 oder 2 Kritikpunkte hatte, ist es schön diesen letzten Band nun gelesen und Aufklärungen über einige Geheimnisse bekommen zu haben. Freut euch auf Emotionen und eine spannende Handlung mit überraschenden Wendungen.


Meine Wertung: ღღღღ

Verlag: Impress [Carlsen]

Ersterscheinung: 03.11.2016

ISBN: 978-3-646-60222-7

Ebook: 3,99€

Seiten: 345

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Vielen Dank an Impress und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.