[Rezension] Rico, Oskar und das Herzgebreche – Andreas Steinhöfel

Inhalt:

Rico schreibt weiter! Und natürlich ist sein Freund Oskar mit von der Partie. Eigentlich gehört er fast schon zur Familie, also zu Rico und Mama in die Dieffe 93. Aber Mama steckt in der Patsche – und Rico und Oskar ahnen nicht, was sie anrichten, als sie ihr zu helfen versuchen. Hamster mit Mörderzähnen, ein Steinestall und jede Menge Herzgebreche – Rico und Oskar müssen sich diesmal mehr als nur einem Krimifall stellen. Aber so ist das Leben. Oder, wie Rico zu sagen pflegt: Sellawie!

Alle Bücher über Rico und Oskar:
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Rico, Oskar und das Herzgebreche
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Kindercomics:
Rico & Oskar – Fische aus Silber
Rico & Oskar – Die Regenhütte
Rico & Oskar – Die perfekte Arschbombe
Rico & Oskar – Die Sache mit den Öhrchen

© Carlsen

 

Meine Meinung:

“Rico, Oskar und das Herzgebreche” ist eine amüsante Fortsetzung über die beiden grundverschiedenen Jungs Rico und Oskar. Trotz “Tiefbegabung” und Hochbegabung verstehen und akzeptieren sich die Jungs so, wie sie sind. Das Buch handelt von einer ungewöhnlichen Freundschaft und auch ein wildes Abenteuer lässt nicht lange auf sich warten.

Das Buch benötigt ein klein wenig Zeit, um in Fahrt zu kommen. Die Spannung kommt mit jedem Kapitel mehr auf. Der Schreibstil ist wie auch im ersten Band ein wenig überspitzt, übertrieben und voller Humor und Sarkasmus. Auch hier frage ich mich, ob es wirklich schon für Kinder ab 10 Jahren verständlich ist?

Die Freundschaft zwischen Rico und Oskar steht im Vordergrund und ist einfach sehr besonders!

 

Fazit:

Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und kann mir vorstellen, dass dieses Buch und diese beiden besonderen Charaktere sehr gut bei älteren Kindern bzw Jugendlichen ankommen.


Meine Wertung: ღღღღ

Verlag: Carlsen

Ersterscheinung: 24.05.2013

ISBN: 978-3-646-92113-7 

Taschenbuch: 7,99€

Seiten: 272

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere