[Rezension] Wild Kingdom 2: Krone der Tiger – M.J. Martens

Inhalt:

**Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt**
Die in sich gekehrte Prinzessin Silayla kann schon seit einiger Zeit nicht mehr ihre Gestalt als Tigerin annehmen – eines der schlimmsten Dinge, die einem Gestaltwandler passieren können. Als in ihrem Land Krieg ausbricht, schickt ihr Vater sie zu ihrem eigenen Schutz auf den Landsitz einer alten Freundin der Familie. Dort schafft es Dorian, der attraktive Neffe der Hausherrin, ihre sorgsam errichteten seelischen Mauern einzureißen. Währenddessen überschlagen sich die Ereignisse im Königreich und die beiden müssen sich einem gemeinsamen Feind stellen. Doch plötzlich hat Silayla einen Grund, für den es sich zu kämpfen lohnt …

Unwiderstehliche Fantasy-Romane mit royalen Gestaltwandlern
M.J. Martens schafft es mit ihrer königlich-dramatischen Reihe »Wild Kingdom«, jedes Leserherz zum Schmelzen zu bringen. Alle Teile dieser Reihe spielen in der wunderbaren Welt der Shapeshifter, sind aber inhaltlich unabhängig und können separat gelesen werden.

//Dies ist der zweite Band der königlich-dramatischen Buchserie »Wild Kingdom«. Alle Romane der Gestaltwandler-Liebesgeschichte bei Impress:
— Band 1: Wild Kingdom. Thron der Leoparden
— Band 2: Wild Kingdom. Krone der Tiger
— Band 3: Wild Kingdom. Erbe der Löwen
— Sammelband zur royalen Gestaltwandler-Serie »Wild Kingdom«//
»Wild Kingdom« ist eine lektorierte Neuauflage von M.J. Martens’ Reihe »Die Gestaltwandler von Korsua«.

© Impress

 

Meine Meinung:

“Wild Kingdom 2: Krone der Tiger” hat leider nicht ganz meinem Geschmack entsprochen und konnte mich vorallem zu Beginn überhaupt nicht mitnehmen. Ich hätte fast nach den ersten 20-30% das Buch abgebrochen, weil ich Prinzessin Silayla überhaupt nicht mochte.

Dabei empfand ich den Schreibstil als sehr angenehm und flüssig. Auch die Atmosphäre und die Beschreibungen der Orte sind gelungen.

Dorian und seine Tochter sind so wunderbar beschrieben und sympathisch, da fällt es sehr leicht sie ins Herz zu schließen. Mit Prinzessin Silayla wurde ich unglaublich lange nicht warm. Sie war auch ein Grund, warum ich das Buch fast abgebrochen hätte. Ich mochte ihre Art und ihr Verhalten nicht. Dadurch hat mich die Handlung nicht so mitnehmen können, wie ich es erhofft hätte. Aber zum Glück gibt es eine Wendung und die Prinzessin entwickelt sich in eine völlig andere Richtung weiter, sodass sie mir deutlich sympathischer wurde. 

Es wird rasant und spannend und das Ende ist gelungen. 

 

Fazit:

Leider war es insgesamt einfach nicht meine Geschichte. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden gewesen. Es gibt viele begeisterte Stimmen, die dieses Buch großartig fanden. Daher wäre es sehr schön, wenn ihr euch eure eigene Meinung über das Buch bilden würdet. Habt ganz viel Spaß beim Lesen.


Meine Wertung: ღღღ

Verlag: Impress

Ersterscheinung: 30.04.2020

Seiten: 270

ISBN: 978-3-646-60604-1

Ebook: 3,99€

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Vielen Dank an Impress und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.