[Rezension ~ Werbung] Teufelseltern: Erster Fall für Sonderermittlerin Natalie Bennett von Andrea Reinhard

Klappentext:

Chicago 2016

Zwei Jahre nach einer schweren Lebenskrise kehrt Sonderermittlerin Natalie Bennett zum FBI zurück. Ihr erster Fall, zwei aus einer Klinik entführte Kinder, entwickelt sich zu einer wahrlichen Zerreißprobe. Während der Ermittlungen stoßen die FBI Agenten auf eine Reihe verstorbener Kinder. Die Todesursache ist laut Obduktionsbericht immer die gleiche, die Todesumstände jedoch werfen Fragen auf. Der Druck auf die Ermittler wächst, als die Hauptverdächtige nicht mehr vernehmungsfähig ist.
Für Natalie Bennett und ihren Partner Alexander Johnson beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, die Kinder lebend zu finden.

©Amazon

Meinung:

Ich bekomme jeden Tag eine Mail mit Buchdeals und ab und an ist da mal was dabei, was meine Aufmerksamkeit weckt. Mir wurde der 2. Teil empfohlen, da ich aber immer die ganze Geschichte kennen möchte, habe ich mir den ersten Teil als eBook geholt, damit man auch die Vorgeschichte kennt.

Ich muss aber gestehen, die erste Geschichte ist echt harter Tobak. Ich mag Thriller nicht, in denen es um Kinder geht oder sagen wir es besser, es ist schwer zu verdauen und ich meide solche Thriller, aber in dem Fall habe ich das Buch gelesen. Ich muss sagen, Andrea Reinhard ist echt talentiert und schafft es, den Leser in den Bann zu ziehen und das ab der ersten Seite.

Ich halte das erste Buch in der Tat für wichtig, um einfach zu verstehen, was in Natalie Bennett vorgeht, warum sie so ist wie sie ist.

Nun zum Buch: Im Krankenhaus werden zwei Kinder entführt und das FBI wird eingeschaltet, um die Kinder schnellstmöglich zu finden. Doch dieser Fall zieht Kreise mit denen keiner gerechnet hat. Dr. Bennett, Kinderarzt und Ex-Mann von der FBI-Ermittlerin Natalie Bennett, der sich für misshandelte Kinder einsetzt, steckt mitten in diesem Entführungsfall drin. Welche Rolle er spielt, weiß das FBI bis dahin nicht. Das einzige was bekannt ist, zwei Kinder wurden entführt und es geht um Leben und Tod.

Es ist für mich in der Tat etwas schwierig, das Buch zu bewerten. Kinder sind schutzlos und sind auf ihre Eltern angewiesen. Eltern die sie groß ziehen und beschützen, das Leben zeigen, damit sie irgendwann selbständig werden, damit sie irgendwann ihr Leben führen können. Aber was ist, wenn Kinder Eltern haben, die keine Kinder haben sollten, die die Kinder weg sperren, nicht vernünftig versorgen  und einfach nur Ballast sind? In meinen Augen sind das Eltern, die keine Kinder haben dürften. Das Buch rüttelt den Leser auch etwas wach, eigentlich sollte es den Leser richtig wach rütteln, um auch in der Realität genauer hin zu schauen.. Zeigt, dass es nicht nur tolle Eltern gibt, zeigt, dass nicht alle Kinder in einer tollen Umgebung, in einer tollen Welt großgezogen werden. Aber so sollte es doch eigentlich nicht sein oder?

Auf der einen Seite ist der Thriller wahnsinnig spannend und ich muss gestehen, dass ich das Buch nicht weg legen konnte. Auf der anderen Seite geht es um ein Thema, was teilweise tot geschwiegen wird. Kindesmisshandlung und das ist in meinen Augen ein Thema, was nicht tot geschwiegen werden darf.

Die Autorin Andrea Reinhard schreibt spannend, mitreißend und weist in ihrem Buch auf ein Thema hin, was nicht einfach zur Seite gelegt werden darf und genau das ist, das was ich an ihr gut finde. Sie erregt damit Aufmerksamkeit.

Fazit:

Lest das Buch und lasst euch wachrütteln, schaut genauer, um Kinderseelen retten zu können, denn es gibt so viele, die sich einfach denken: ist nicht meine Angelegenheit. Macht es zur eurer, denn Kinder brauchen Hilfe. Wenn wir nicht helfen, wer dann?

Das Buch bekommt von mir 4 Sterne. Ein Thema was nicht tot geschwiegen werden darf, mit Spannung geschrieben und die Story um Natalie Bennett hat Suchtpotenzial.

Buchfakten:

Titel: Teufelseltern: Erster Fall für Sonderermittlerin Natalie Bennett
Autor: Andrea Reinhard
Verlag: nicht bekannt
Format: eBook 277 Seiten
ASIN: B081QXTRGL
Preis: 2,99 EUR oder über Kindle Unlimited kostenlos
Kaufen: Teufelseltern: Erster Fall für Sonderermittlerin Natalie Bennett
Meine Wertung: ★★★★

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.