[Rezension ~ Werbung] Dunkle Botschaft: Thriller – Catherine Shepherd

Inhalt:

Wenn du seine Botschaft liest, hat das Spiel begonnen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz traut ihren Augen nicht. Eigentlich soll sie eine junge Frau obduzieren, die durch einen Stromschlag in der Badewanne ums Leben kam. Doch sehr schnell erweist sich der vermeintliche Unfall als Mord. Schlimmer noch, der Täter hat eine verschlüsselte Botschaft im Körper seines Opfers hinterlassen. Sie enthält eine Aufgabe, die Julia nicht lösen kann und an der auch Kriminalkommissar Florian Kessler verzweifelt. Fest steht nur eines: Wenn sie die Antwort nicht bald finden, wird eine weitere Frau sterben. Fieberhaft versucht Julia, das Rätsel zu entschlüsseln. Aber der Killer treibt ein hinterhältiges Spiel und lockt sie in eine Falle. Er zwingt Julia, über Leben und Tod zu entscheiden.

©Amazon

Meinung:

Wie es dann so ist, man wollte eigentlich ein anderes Buch lesen und zack, klebt man noch wieder bei der gleichen Autorin. Das ist absolut nicht negativ gemeint, im Gegenteil, das zeichnet sie aus. Ich war einfach zu neugierig was Catherine Shepherd noch aufs Papier gebracht hat und ich muss gestehen, dass dritte Buch ist auch schon auf meinen Kindle.

Dieser Thriller ist wieder in zwei Zeiten geschrieben. Einmal die Realität, in dem ein Serienkiller ein sehr perfides Spiel mit der Polizei treibt und einmal die Vergangenheit, in der wir den Killer kennen lernen. Ohne einen Namen, ohne ein Indiz, wer es denn sein könnte.

Was mir an diesem Buch diesmal sehr gut gefallen hat, dass es bis zum Schluss spannend blieb. Die Krimi- oder Thrillerleser unter uns, haben während des Buchs immer einen Verdacht, geht gar nicht ohne, aber liegen wir denn immer richtig? Ich glaube, dass kann keiner mit Ja beantworten, aber in diesem Buch lag ich total daneben.

Die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz, ist alles andere als eine Leiterin des Instituts. Im Gegenteil, sie steht lieber am Tisch und obduziert die Menschen die verstorben sind, aber sie geht auch gerne einen Schritt weiter und versucht bei den Ermittlungen zu helfen. Manchmal bekommt ihr Freund und Komissar Florian Kesser wegen ihr graue Haare, denn welche Frau hört schon auf einen Mann.

Der Killer macht sich einen Spaß daraus mit der Polizei zu spielen, denn immer wenn eine Leiche gefunden wird, die auf sein Konto geht, gibt es eine Botschaft. Je eher die Polizei diese entschlüsseln kann, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Opfer noch lebend finden. Aber der Killer macht es der Kripo nicht leicht…

Das Buch ist von der ersten Seite spannend, denn der Leser landet gleich mitten im Geschehen. Ich habe damit gerechnet, dass es vielleicht zwischendurch mal etwas zäh wird, aber nichts dergleichen. Und das zeichnet das Buch echt aus. Auch wenn mir das Buch wieder sehr gefallen hat, ziehe ich einen Stern ab, denn was mich ein wenig stört, dass es das zweite Buch ist, was ich von Catherine Shepherd gelesen habe, und wieder spielt das Buch in zwei Zeiten. Ich finde die Idee an und für sich nicht schlecht, aber als Leser freut man sich auch auf was neues, auch wenn es eine ganz andere Story ist.

Fazit:

Trotz Sternabzug auf jeden Fall ein gelungener Thriller, den ich gerne an die Thrillerfans oder die  die es noch werden wollen, weiter empfehle.

 

Titel: Dunkle Botschaft: Thriller
Autor: Catherine Shepherd
Verlag: Kafel Verlag (23. Oktober 2019)
Format: eBook 336 Seiten
ASIN: B07ZRPMHP7
Preis: 2,99 EUR oder kostenlos über Kindle Unlimited
Kaufen: Dunkle Botschaft: Thriller
Meine Wertung: ★★★★

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.