[Rezension] “Königlich vergessen (Die Königlich-Reihe 3)” von Dana Müller-Braun

Inhalt:

**Ein Königreich für die Prinzessin**
Insidias Erinnerungen an die vergangenen Ereignisse und ihren Auftrag sind vollkommen verschwunden. Sie weiß nur, dass sie – Agentin 487 – ihre Beta-Phase erfolgreich abgeschlossen hat und nun für ihre getanen Dienste ausgezeichnet werden soll. Doch als Insidia ihren Freund Sate unter einem der übrigen Absolventen erkennt und die beiden nach Hinweisen aus ihrer Vergangenheit suchen, finden die Geschehnisse allmählich einen Weg in ihr Gedächtnis zurück. Und nicht nur das. Durch Kyle, der plötzlich im Erziehungscamp der Geheimorganisation auftaucht, kehren auch einige der Gefühle wieder, die Insidia bislang erfolgreich vor ihrem Bewusstsein verschließen konnte. Aber sie darf sich davon nicht ablenken lassen. Denn die Machenschaften der Organisation zu beenden ist nun ihr oberstes Ziel…
Mit der »Königlich«-Reihe erschafft die Debütautorin Dana Müller-Braun ein wunderbar romantisches Romanreich, das voller Gefühle und Emotionen steckt und so authentisch erzählt ist, dass man sich beinahe selbst wie eine Prinzessin fühlt!

//Die romantisch-dystopische »Königlich«-Reihe umfasst die Bände:
— Königlich verliebt (Königlich-Reihe 1)
— Königlich verraten (Königlich-Reihe 2)
— Königlich vergessen (Königlich-Reihe 3)
— Königlich verloren (Königlich-Reihe 4)//
Quelle: Buchcover und Klappentext

 

Meine Meinung:

*Spoilergefahr! Band 3!*

Dana Müller-Braun hat mich bisher mit ihrer Königlich-Reihe auf eine spannende Reise mitgenommen und mich unglaublich begeistert. Natürlich musste ich nach dem Cliffhänger auch den dritten Band lesen.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und erschafft auch hier wieder eine tolle Atmosphäre, die recht düster anmutet. Dank des tollen Leseflusses bin ich nur durch die Seiten geflogen und war gefesselt von der Geschichte und den Charakteren.

Insidia musste nun schon so einiges über sich ergehen lassen und auch in Band 3 wird sie nicht verschont. Das Beziehungschaos zwischen Insidia und Kyle ist ein einziges hin-und her und beginnt mich so langsam ein wenig zu stören. Ich habe beim Lesen ein wenig das Gefühl gehabt auf der Stelle zu treten. Dieses Gefühl beschlich mich ebenfalls bei den Machenschaften des PG.

Fragen, die sich bereits in den ersten Bänden einstellten, wurden teilweise für mich immer noch nicht beantwortet. Die Handlung ist für mich manchmal ein wenig wirr und nicht nachvollziehbar.
Und dennoch vergebe ich 4 Sterne, weil die Autorin mich trotz der Fragezeichen schafft auf die Reise von Insidia und Kyle mitzunehmen und mich unglaublich neugierig auf den Fortlauf der Geschichte macht.

Auf den Inhalt mag ich gar nicht eingehen, um nicht zu viel zu verraten ;-).

 

Fazit:

Band 3 lässt mich ein wenig hin-und hergerissen zurück und macht mich zugleich neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte! Wie wird es mit Insidia und Kyle weitergehen?


Titel: Königlich vergessen (Königlich-Reihe 3)
AutorIn: Dana Müller-Braun
Verlag: Impress
Format: Ebook
Seiten: 374
ISBN: 978-3-646-60347-7
Ersterscheinung: 01.03.2018
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Preis: 3,99€
Meine Wertung: ღღღღ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere