(Rezension ~ Werbung) Touchdown – Er will doch nur spielen – Vi Keeland

Inhalt:

Wer will schon einen Quarterback? 
Hände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Delilah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von der neuen Reporterin von WMBC Sports. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens – auch wenn Delilah das ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde … 
“Könnte. Ihn. Nicht. Noch. Mehr. Lieben. Touchdown – Er will doch nur spielen ist eine 5-Sterne-Leseempfehlung für mich!” BOOK STARLET 
© Lyx

 

Meine Meinung:

Unfassbar unterhaltsam! Ich hab dieses Buch weggeatmet und es war viel zu schnell vorbei! Ich liebe es! Als kleiner Football-Fan, finde ich Geschichten darüber einfach klasse und hätte wirklich noch ewig weiterlesen können!

Vi Keeland hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Umgangssprachlich, direkt und in einem großartigen Tempo fliegt die Geschichte so dahin. Die Atmosphäre sprüht geradezu vor Erotik. 

Sowohl Brody, als auch Delilah sind klasse beschrieben.  Beide haben ein Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen. Da aus beiden Perspektiven erzählt wird, ist es sehr leicht, sich in die beiden hineinzuversetzen. Vorallem Brody hat mich mehr als einmal überrascht! 

Die Handlung bleibt spannend und knisternd. Am Ende gibt es etwas Drama, was natürlich in diesem Genre nicht ganz unerwartet kommt.Dennoch möchte man wissen, wie die Geschichte enden wird. 

 

Fazit:

Ein rundum gelungenes und unterhaltsames Buch, welches man einfach nicht mehr aus der Hand legen mag. Lesenswert!


Meine Wertung: ღღღღღ

Verlag: Lyx

Ersterscheinung: 29.09.2017

Seiten: 352

ISBN: 978-3-7363-0410-9

Ebook: 8,99€

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Vielen Dank an Lyx und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.