[Rezension ~ Werbung] Im Bann der Magie 2: Druidenmädchen – Jess A. Loup

Inhalt:

**Die magischen Wege der Highlands**
Es ist viel Zeit vergangen, seitdem sich die Magiebegabte Eliza und Aidan, der gefürchtetste Inquisitor Schottlands, zum ersten Mal begegnet sind. Die letzten Ereignisse haben sie einander näher gebracht, als sie es für möglich gehalten hätten, und doch zweifelt Eliza an ihrem Begleiter. War der Pakt, den er mit dem gerissenen Vuuk geschlossen hat, wirklich notwendig? In London angekommen, wird sie nicht nur in die Intrigen des Hofes verwickelt, sondern auch gezwungen, mit einer gefährlichen Kreatur zu verhandeln: dem Mann mit der eisernen Maske. Denn nur, wenn er aus der Gefangenschaft des Lordprotektors gerettet wird, kann es eine Chance auf die Freiheit der Magier geben. Doch ist sie bereit, dafür notfalls nicht nur ihr Leben, sondern auch ihre Liebe zu riskieren?

Jess A. Loup entführt den Leser in eins der dunkelsten Kapitel der Geschichte der Highlands und erschafft darin eine Welt voller Magie und zauberhafter Gestalten. Ein unglaubliches Setting für eine Liebesgeschichte, die an Besonderheit kaum zu überbieten ist. 

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der verzaubernden Fantasy-Dilogie »Im Bann der Magie«:
— Im Bann der Magie 1: Wechselbalg
— Im Bann der Magie 2: Druidenmädchen// 
Diese Reihe ist abgeschlossen.

© Dark Diamonds [Carlsen]

 

Meine Meinung:

In meiner Rezension zu “Im Bann der Magie 1: Wechselbalg” habe ich geschrieben, dass die Geschichte noch Potential und Luft nach oben zu bieten hat.  Zwar fand ich den Auftakt gut, jedoch fehlte mir das gewisse Etwas, ein roter Faden, der sich durch die Geschichte zieht. Mit “Im Bann der Magie 2: Druidenmädchen” hat mich die Autorin nun komplett überzeugen können! Ich mochte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch verschlungen.

Der Schreibstil hat mir bereits in Band 1 zugesagt: locker, leicht, flüssig und mit Humor versehen. Auch hier finden sich wieder schlagfertige Dialoge, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Die Atmosphäre ist spannungsgeladen. Wir werden in ein sehr düsteres London entführt, das ich mir ganz gut vorstellen konnte – ein wirklich tolles Setting! 

Die Charaktere entwickeln sich auf positive Weise und wachsen mir immer mehr ans Herz. Eliza wird immer mehr zu einer mutigen und starken Protagonistin, die mir ans Herz wächst. Auch Aidan ist wirklich großartig. Auch weitere Charaktere konnten mich begeistern, wie zum Beispiel Meister Degare.

Die Handlung ist wieder einmal eine gute Mischung aus Fantasy, Krimi und Spannung. Die Liebe hätte noch ein wenig mehr im Vordergrund sein dürfen für meinen Geschmack, aber das ist nur eine klitzekleine Kleinigkeit. Das Ende ist rundum gelungen, ein tolles Finale, das keine Wünsche offen lässt und trotzdem kann man sich seine eigenen Gedanken machen.

 

Fazit:

“Im Bann der Magie” ist eine wunderbare Dilogie, die mich nun vorallem mit Band 2 vollends begeistern konnte! Freut euch auf ein tolles Setting, den düster gehaltenen Handlungsort London, interessante Charaktere und andersartige Wesen, viel Spannung, Fantasy und eine Prise Krimi. Auch Humor und Liebe dürfen natürlich nicht fehlen. Ein gelungenes Finale und definitiv nicht das letzte Buch, welches ich von der Autorin lesen werde.


Meine Wertung: ღღღღღ

Verlag: Dark Diamonds [Carlsen]

Ersterscheinung: 26.07.2018

ISBN:  978-3-646-30134-2

Ebook: 3,99€

Seiten: 251

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Vielen Dank an Dark Diamonds und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere