[Rezension ~ Werbung] Der nächstferne Ort – Hayley Long

Inhalt:

Ein schrecklicher Autounfall und von einer Sekunde auf die andere ist im Leben der beiden Brüder Griff und Dylan nichts mehr, wie es war. Während der 13-jährige Griff verzweifelt versucht, sich von der Trauer um den Verlust seiner Familie nicht überwältigen zu lassen, lässt Dylan nichts unversucht, seinen jüngeren Bruder zu schützen und ihm dennoch langsam zurück ins Leben zu helfen. Tatsächlich gelingt es den beiden auch ganz allmählich, ihren Platz wieder zu finden – jeder für sich und trotzdem gemeinsam.

© Königskinder Verlag [Carlsen]

 

Meine Meinung:

Dieses Buch wartet schon eine Weile darauf von mir gelesen zu werden. Das schlichte, aber wunderschöne Cover und der interessante Titel haben mich von vornherein angesprochen. Auch der Klappentext hat mich davon überzeugt, dass ich dieses Geschichte unbedingt lesen muss.

Die Autorin schreibt zu Beginn:

“Für alle, die schon einmal jemanden geliebt und verloren haben”.

Und was soll ich sagen: dies hat mich an einen nächstfernen Ort vor 16 Jahren versetzt, als ich selbst 14 Jahre alt war und meine Mutter verloren habe. Es fiel mir also überhaupt nicht schwer mich in Griff und Dylan hineinzuversetzen. Die beiden Brüder sind mir unglaublich sympathisch, auch wenn beide grundverschieden sind. Ich habe mit ihnen mitgefühlt und mitgelitten und es war schön sie auf ihrem Weg aus ihrer Trauer heraus zu begleiten. Am meisten erfahren wir über die Gefühle von Dylan, da aus seiner Perspektive erzählt wird. Er versucht tapfer und für seinen jüngeren Bruder da zu sein – was mich ebenfalls sehr an mich selbst erinnert hat.

Der Schreibstil ist ansprechend und flüssig. Die Geschichte strahlt eine ruhige, traurige und emotionale Atmosphäre aus. Die Autorin vermag es Bilder vor dem inneren Auge entstehen zu lassen.

Die Handlung bleibt durchgehend interessant. Mit sanften Tönen wird eine wunderschöne und berührende Geschichte erzählt, die mich völlig in den Bann gezogen hat.

 

Fazit:

“Der nächstferne Ort” ist eine emotionale Geschichte, die mich mitgenommen und berührt hat. Sie ist traurig und hoffnungsvoll zugleich! Empfehlenswert für alle, und nicht nur für diejenigen, die bereits jemanden geliebt und verloren haben. Ein Highlight! Unbedingt Lesen!!


Meine Wertung: ღღღღღ

Verlag: Königskinder Verlag [Carlsen]

Ersterscheinung: 21.03.2018

ISBN: 978-3-646-92826-6

Ebook: 13,99€

Seiten: 400

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Vielen Dank an Carlsen und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.