[Rezension ~ Werbung] Das Flüstern des Waldes (Die Keloria-Saga 1) – Kathrin Wandres, Mira Valentin

Inhalt:

**Die Macht der Liebe**
Gleich neben der Welt von uns Normalsterblichen befindet sich ein verborgenes Reich voller magischer Geschöpfe und epischer Schicksale. Es ist lediglich ein verstecktes Tor von uns entfernt, das sich immer zur Dämmerung öffnet, um unserem farblosen Menschendasein ein wenig Fantasie, Liebe und Hoffnung beizumischen. So war es schon immer und so sollte es immer bleiben, bis sich an einem unglücklichen Abend ausgerechnet ein Einhorn, das magischste aller Wesen, durch das Tor und in die Menschenwelt verirrt. Ihm auf der Spur ist bald nicht nur der geheimnisvolle Torwächter Ciaran, sondern auch das Menschenmädchen Jessi. Doch auch zu zweit ist es alles andere als leicht, ein Einhorn einzufangen, und der Versuch führt Jessi letztendlich direkt in die für sie verbotene Farbenwelt von Keloria, wo sie neben einer unsterblichen Liebe ihre eigene Bestimmung erwartet…

//Alle Bände der bezaubernden Keloria-Saga:
— Das Flüstern des Waldes (Die Keloria-Saga 1)
— Das Raunen der Berge (Die Keloria-Saga 2)
— Die E-Box zur bezaubernden Keloria-Reihe (Die Keloria-Saga)
Diese Reihe ist abgeschlossen.//

© Impress [Carlsen]

 

Meine Meinung:

“Was ist das für eine Welt, die auf der einen Seite so voller Farbe und Schönheit ist und auf der anderen so furchtbar grausam?”

(Zitat aus Das Flüstern des Waldes (Die Keloria-Saga 1),  von Kathrin Wandres und Mira Valentin, Kapitel 5, Kindle-Pos. 1270)

Mira Valentin und Kathrin Wandres haben eine wundervolle Welt erschaffen, so bunt und fantasievoll, dass ich die Geschichte gar nicht aus der Hand legen mochte. Dass hier zwei Autorinnen am Werk sind merkt man weder im Schreibstil noch in der Handlung, es wirkt wie aus einem Guss. Flüssig werden wir in die Welt namens Keloria hineingeführt. Diese Welt ist so wunderbar beschrieben, dass ich sie bildlich vor Augen hatte. Die Atmosphäre des gesamten Buches ist magisch und mit vielen Emotionen versehen. Ich konnte mich dem Sog dieser bezaubernden Geschichte nicht entziehen.

Die Charaktere sind sympathisch und authentisch. Dank der Beschreibungen konnte ich sie mir ebenfalls sehr gut bildlich vorstellen und hatte Jessi, Ciaran und alle Nebenprotagonisten direkt vor Augen. Ich habe sie so unglaublich gern bei ihrer Reise und ihren Abenteuern begleitet und war froh, dass mit dem ersten Band die Reise noch nicht vorbei war.

Die Handlung ist voller Spannung, Emotionen, Farben, Action, Liebe und vorallem Fantasie! Ich bin beeindruckt, was die beiden Autorinnen gemeinsam auf die Beine gestellt haben und so begeistert von dieser Geschichte! Ich liebe sie!  Das Ende ist offen und macht neugierig auf den zweiten Band.

 

Fazit:

Ich liebe diesen wunderbaren Auftakt der Keloria-Saga und bin begeistert von dieser farbenreichen, fantasievollen Geschichte, die mit so vielen Emotionen verknüpft ist. Bitte mehr davon!!

“Ja, aber ohne die dunklen Farben wären die hellen weniger hell. Ohne die düsteren Gefühle, wären die fröhlichen weniger fröhlich.” […] “Trauer lässt die Freude umso mehr erstrahlen, lässt sie uns überhaupt als solche erkennen.”

(Zitat aus Das Flüstern des Waldes (Die Keloria-Saga 1),  von Kathrin Wandres und Mira Valentin, Kapitel 6, Kindle-Pos. 1448)

 


Meine Wertung: ღღღღღ+

Verlag: Impress [Carlsen]

Ersterscheinung: 05.07.2018

ISBN:  978-3-646-60441-2

Ebook: 3,99€

Seiten: 286

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Vielen Dank an Impress und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere