*Werbung* Die Frauen der Villa Fiore – Constanze Wilken

Ein altes Weingut in der Toskana – Die Villa Fiore

“In Sichtweite thronte die Villa Fiore, eingerahmt von Zypressen, eine Hauswand mit Efeu überwuchert, der gelbe Putz blätterte stellenweise ab. Ein Bild verblasster Schönheit, Symbol einstigen Wohlstands, Ausdruck längst vergangener Macht.

(Zitat aus “Die Frauen der Ville Fiore, von Constanze Wilken, Kapitel 6, s.77)

Dies ist der Hauptschauplatz des Romans “Die Frauen der Villa Fiore” von Constanze Wilken. Alles dreht sich um das alte Weingut, die Tradition des Weinanbaus, die Herstellung neuer biologischer Weine und natürlich um das Familienleben der Familie Massinelli.

Das klingt wunderbar idyllisch, findet ihr nicht? Und dennoch ist es nicht immer ein einfaches Leben. Jedes Jahr aufs Neue ist die Familie auf das Wetter – und somit eine gute Ernten angewiesen. Denn eine Missernte kann bei dieser starken Konkurrenz ganz schnell den finanziellen Ruin des Weingutes bedeuten. 

 

Die verlorene Tochter kehrt zurück

“Jedem Anfang wohnte ein besonderer Zauber inne, und jedes neue Jahr schien voller Verheißungen. Sie hätte es besser wissen müssen. Aber sie hatte blind sein wollen.”

(Zitat aus “Die Frauen der Villa Fiore” von Constanze Wilken, Kapitel 4, s.50)

Giulia ist die älteste Tochter der Familie Massinelli. Sie konnte sich mit dem Leben auf dem Weingut nie so recht anfreunden, wollte sie doch zuerst auch ihre eigenen Erfahrungen machen. Ihren eigenen Weg ist sie auch gegangen, was bedeutet, dass sie ohne das Einverständnis ihres Vaters (einem stolzen und sturen Winzer aus Leidenschaft) ein Studium in New York zur Wirtschaftsprüferin absolviert hat und für eine lange Zeit dort geblieben ist. Doch ihr Glück hielt dort nicht ewig und sie kehrte verletzt zu ihrer Familie zurück. Noch immer ist es schwierig für sie, ihren Platz auf dem Weingut zu finden und sich einzubringen. Wird es ihr gelingen? Wird sie Dank des Chefönologen Paul die Liebe zur Weinherstellung entdecken? Und kann sie irgendwann mit ihrer Vergangenheit in New York abschließen? 

 

Sabotage

Schnell merkt man, dass es auf dem Weingut nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Ein mysteriöser Unfall, eine abgeschaltete Anlage, die den guten Wein ruinieren kann und mehr. Kann das alles nur Zufall sein? Wer sabotiert die Familie Massinelli und möchte somit verhindern, dass sie ihren neuesten Wein auf den Markt bringen?

 

Geheimnisse

Geheimnisse scheinen auf der Tagesordnung der Familie zu stehen. Jeder hat eins und niemand möchte etwas preisgeben. Was verbergen zum Beispiel die Brüder Salvatore und Lorenzo Massinelli? Warum sind sie heillos zerstritten? Wieso möchte Lorenzo nicht über bestimmte Dinge reden und macht diese lieber mit sich selbst aus? 

Es gibt definitiv eine Menge Stoff zum rätseln!

 

Die Liebe

Eine gute Portion Liebe darf ebenfalls in diesem wundervollen Gesellschafts-und Familienroman nicht fehlen. Natürlich verrate ich an dieser Stelle nicht, was genau geschehen wird. Freut euch auf eine rundum gelungene Geschichte mit authentischen Protagonisten, Spannung, Intrigen, Geheimnissen und Liebe. Lasst euch auf das alte Weingut in der Toskana entführen – ihr werdet sehen, es lässt euch nicht so schnell los.

 

Meine Meinung zum Buch könnt ihr in meiner Rezension nachlesen.

 

************

 

Das Buch

© Goldmann [Randomhouse]
Mehr Informationen zum Buch beim Verlag: Goldmann [Randomhouse]

Zur Autorenseite von Constanze Wilken

Ersterscheinung: 18.02.2019

ISBN: 978-3-442-48806-3

Taschenbuch: 10,00€

Seiten: 448

Giulias Geschichte ist Band 1 der “Die Villa Fiore” Saga

 

Vielen Dank an Netzwerk Agentur Bookmark und den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

 

Klappentext

Seit Generationen ist das toskanische Weingut Villa Fiore im Besitz der Familie Massinelli. Nach Jahren der Misswirtschaft leiten nun die Brüder Lorenzo und Salvatore die Geschäfte. Sie sind jedoch heillos zerstritten und der Ruf des Gutes angeschlagen. Als Lorenzos älteste Tochter Giulia nach langer Abwesenheit nach Hause zurückkehrt, erfährt sie, dass ein Unbekannter Sabotage betreibt, um die Massinellis zu ruinieren. Gemeinsam mit dem kalifornischen Weinexperten Paul Reed versucht sie verzweifelt, das Familiengut zu retten. Paul ist von der unnahbaren Frau fasziniert. Doch Giulia zweifelt und steht bald nicht nur vor der größten Aufgabe, sondern auch vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …

Ihr möchtet noch viel mehr über das Buch erfahren? Hier findet ihr weitere Artikel zu “Die Frauen der Villa Fiore” von Constanze Wilken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 thought on “*Werbung* Die Frauen der Villa Fiore – Constanze Wilken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere