[Werbung] Blogtour zu “Rionnag: Krieger meiner Seele” von A.C. LoClair

Guten Morgen ihr Lieben

Ich darf euch heute zu der Blogtour zu

“Rionnag: Krieger meiner Seele” von A.C. LoClair

begrüßen.

In diesem Buch geht es um Vergangenheit und Gegenwart. Um die Suche nach sich selbst und um außergewöhnliche Ereignisse. 

Wir dürfen die Protagonistin Kendra auf ihrer ganz persönlichen Reise begleiten. Freut euch drauf 🙂

Hier findet ihr alle Tourstationen auf einen Blick. 

 

Gestern gab es bereits bei Bianca von Bibilotta ein paar Infos zum Buch und über die Highlands beziehungsweise Schottland. Morgen geht es dann weiter bei orgen geht es dann bei Stella von Die Weltenwandlerin weiter mit dem Thema Esoterik und Wiedergeburt. Also bleibt dabei, denn es gibt geniale Gewinne .

 

~~~~~~~

 

Winter- und Sommersonnenwende

© Pixabay

 

 

In “Rionnag: Krieger meiner Seele” spielen die Winter-und Sommersonnenwende eine wichtige Rolle. Immer genau um diese Zeit herum träumt unsere Protagonistin Kendra sehr lebhaft, realistisch und manchmal auch grausame Träume. Doch was genau hat es mit der Winter-und Sommersonnenwende auf sich?

Diese beiden Begriffe findet man zum Beispiel im keltischen Jahreskreis wieder. Es handelt sich dabei um jahreszeitliche Feste und Gebräuche. 

 

~~~

 

Sommersonnenwende

Es gibt mehrere Bezeichnungen für diesen Tag, zum Beispiel Litha, Alban Hefin, Alban Eruin oder Meán Samhraidh.

Die Sommersonnenwende findet am 21. Juni statt und es ist der Tag, an dem die Sonne auf der Nordhalbkugel den höchsten Punkt am Horizont erreicht. Es ist also der längste Tag des Jahres an dem der Sonne die meiste Kraft entfaltet. Bereits die Tage danach verlieren wieder an Länge. Wie und ob die Kelten dieses Fest überhaupt gefeiert haben, ist nicht überliefert. Dennoch hat die Sommersonnenwende auch heutzutage noch eine Bedeutung und wird in einigen Regionen sogar mit einem Feuer oder einem geselligen Grillabend gefeiert.

Quellen: Wikipedia / Viversum

 

~~~

Wintersonnenwende

Der Gegenpart zur Sommersonnenwende ist die Wintersonnenwende, auch Dubluachair oder Jul genannt. Dies ist der kürzeste Tag des Jahres an der Nordhalbkugel und findet am 21. Dezember statt. Auch wenn es keine klaren Überlieferungen gibt, dass dieses Fest auf die Kelten zurückzuführen ist, geht man davon aus, dass in der Vergangenheit an diesem Tag irische und schottische Feuerfeste gefeiert wurden.

Einige Sitten und Bräuche wurden sogar vom Neuheidentum übernommen, wie zum Beispiel den Feuerumzug oder das Mittwinterfeuer.  

Quellen: Wikipedia / Viversum

 

~~~

 

Auch wenn ich euch nun die Begriffe erläutert habe, bleiben die Fragen offen, warum unsere Protagonistin Kendra, genau in der Zeit rund um die Sommer-und Wintersonnenwende solch starke Träume entwickelt?

 

~~~~~~~

Das Buch

 

Klappentext

Das Leben ist nur eine Facette unserer Seele.

Kendra hat alles, was man zum Glücklichsein braucht — einen wundervollen Ehemann, drei bezaubernde Töchter, ihr Traumhaus und ihren Wunschberuf.

Dennoch gibt es eine Leere in ihr und die Sehnsucht nach einem ungreifbaren Zuhause. Lange kann sie den damit verbundenen Träumen ausweichen, doch als diese immer grausamer und realistischer werden, droht ihr die Wirklichkeit zu entgleiten und die fernen Visionen werden sogar wichtiger als ihre Familie.

Ganz bodenständig entscheidet sie sich dafür, einen Therapeuten aufzusuchen – dessen unkonventionelle Methoden werfen sie allerdings gehörig aus der Bahn. Plötzlich ist sie sich selbst so nah und fern wie noch nie – befindet sich hunderte von Jahren zurück in der Vergangenheit und begegnet einem Krieger, dessen blaue Augen ihr wahres Wesen zu erkennen scheinen.

Werden die ersehnten Antworten Kendra den gesuchten Frieden schenken oder alles zerstören, was ihr lieb und teuer ist?

Quelle: Amazon

 

~~~~~~~

Gewinnspiel

 

Wunderschöne Gewinne wurden da für euch vorbereitet. Ihr müsst einzig die Gewinnspielfrage beantworten und landet im Lostopf.

 

Gewinnspielfrage:

Feiert ihr die Sommer-und Wintersonnenwende?

Was sind für euch die wichtigsten Feste oder Tage im Jahr und warum?

 

Um in den Lostopf zu springen, müsst ihr nun einfach die tägliche Gewinnspielfrage beantworten.

Wer nicht unter den jeweiligen Beiträgen kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an (Bücher aus dem Feenbrunnen) senden.

Mail: admin@buecherausdemfeenbrunnen.de
Betreff: Rionnag- Krieger meiner Seele!!! 

 

NEUERUNG!!!! WICHTIG!!!

Dieses Jahr gibt es eine Neuerung!!! Dieses Gewinnspiel, wird dieses Jahr auch
auf Instagram und Facebook laufen.
So könnt ihr euch täglich 3 Gewinnchancen sichern,
wenn ihr auf allen Social-Media-Kanälen mitmacht.
Egal wo ihr zuerst kommentiert, oder wo ihr überhaupt mitmacht
(Blog, FB oder Instagram)
Hier für euch also die Seiten, wo ihr eure weiteren Gewinnchancen nutzen könnt !!!
Ich drück euch die Daumen!

Facebook: Booksline
Instagram: Katharina von Booksline

 

Teilnahmeregeln

*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht * Keine Haftung für den
Postversand * Versand der Gewinne innerhalb Deutschland
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall
innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 20. Juni 2019 – 30. Juni 2019 um 23:59 Uhr
* Jeder Teilnehmer der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 01. Juli 2019 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des
Tages.

13 thoughts on “[Werbung] Blogtour zu “Rionnag: Krieger meiner Seele” von A.C. LoClair

  1. Hallo!
    Nein, diese Tage feiern wir nicht. Mir ist Weihnachten am liebsten, allerdings nicht wegen dem fest an sich, sondern eher, weil dort wirklich die ganze Familie zusammen kommt und kinderaugen strahlen lieben Gruss und Danke für den Beitrag!

  2. Hallöchen,
    nein wir Feiern die Sommer-und Wintersonnenwende nicht Ich
    glaube in der heutigen Zeit spielt das für wenige noch eine Rolle.
    Weihnachten ist der Feiertag der mir am meisten bedeutet.
    Ruhige zeit mit der Familie zu verbringen.
    LG
    Angela K.

  3. Hallo und guten Tag,

    ja, bei uns in der Gegend wird die Sommersonnenwende aktiv gefeiert.
    Jeder Ort macht das. bzw. der örtliche Sportverein macht das…es gibt zu Essen und zu Trinken,Musik und wenn es dunkel geworden ist wird ein riesiger Holzstoss verbrand zum Abschluss der Feier bzw.des Tages
    …denn die Tage nach der Sonnenwende werden dann einfach wieder kürzer.

    Es ist schön, die Wärme des Feuers, seine Macht zu spüren, macht aber auch etwas traurig, weil der Sommer langsam vorbei geht…es ist schön das in der Gemeinschaft mit anderen zu erleben….

    Außerdem feiere ich auch gerne christliche Feiertage wie Weihnachten/Ostern mit Kirchgang und achte dabei, aber auch das nicht nur Konsum von Geschenken/Ostereiern im Vordergrund steht…

    Auch Geburtstage sind wichtig, außerdem finde ich ohnehin man sollte sich einfach die Zeit nehmen zum Zusammenkommen von Familie und Freunden und das nicht nur an Feiertagen.

    LG..Karin..

  4. Danke für den tollen Beitrag

    Nein die Tage feiern wie nicht.

    Für uns ist der wichtigste Tag immer noch Weihnachten, weil er die ganz Familie zusammen bringt.

    Liebe Grüße

  5. Hey
    Feiertage feiern wir nicht außer Weihnachten da versammeln wir uns alle die ganze Familie manchmal auch die engsten Freunde dabei und das strahlen bei den kleinen finde ich am wichtigsten
    Lg eugenia

  6. Hallöchen! Ich feiere die Sonnenwenden nicht, aber ich hab sie immer im Auge 😉 Vor allem im Winter, wenn mir die Dunkelheit so auf den Keks geht, ist die Sonnenwende ein kleiner Hoffnungsschimmer.
    Ansonsten… hm… Geburtstag find ich ganz nett, sonst feiere ich eigentlich nichts freiwilig. Bei Weihnachten mach ich mit, weil das meinem Freund wichtig ist, aber mir persönllich liegt nichts daran.

  7. Hallo,
    Ich feiere die Sommer-und Wintersonnenwende nicht, auch wenn ich alte Gebräuche und Sitten sehr mag. So wird Weihnachten bei uns ganz traditionell gehalten. Mit einer Weihnachtsgans, mit Süßkram am Baum, Lieder singen und Gedichte aufsagen… natürlich darf das altbekannte Glöckchen nicht fehlen, das die Kinderherzen höher schlagen lässt. Ja, ich würde sagen, Weihnachten ist mir das liebste Fest und hat in der heutigen Zeit noch einen Wert.
    LG Aria

  8. Hallo,

    danke für deinen interessanten Beitrag.
    Bei uns im Ort macht der Turnverein zur Sommer-und Wintersonnenwende ein großes Feuer.
    Ich selbst war schon dabei, es ist jedesmal ein tolles Schauspiel und die Kinder sind immer begeistert.
    Weihnachten ist für mich ein besonderes Fest, die Familie kommt zusammen, man verbringt Zeit miteinander und alle sind entspannt. Und ich freue mich dass nach Weihhnachten die Tage wieder länger werden.

    Liebe Grüße
    Angela

  9. Hallo und herzlichen Dank für einen weiteren tollen Beitrag zu dieser schönen Blogtour!

    Die Sommer-und Wintersonnenwende feiere ich nicht, aber eigentlich finde ich, dass es ein schönes Ereignis und durchaus feiernswert ist. Das wichtigste Fest im Jahr für mich ist Weihnachten, weil es so ein wunderbar traditionelles Fest ist, Besinnlichkeit und Ruhe einkehren und die ganze Familie zusammenkommt.

    Liebe Grüße
    Katja

  10. Huhu,
    nein, wir feiern die Sonnenwende und so nicht.
    Liegt wohl auch daran das ich an den Sinn nicht so recht glaube.
    Am wichtigsten ist mit Weihnachten.
    Stunden bzw. Tage mit der Familie zu verbringen ist am besten.
    Gruß
    Erika H.

  11. Nein die Sommer-und Wintersonnenwende feiern wir nicht. Als Familienfest feiern wir Weihnachten und Ostern sowie die Geburtstage unserer Familienmitglieder.Warum .so kommen alle mal zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere