[Werbung] 10 Fakten über Druiden – “Mystic Highlands” von Raywen White

Die Mystic Highlands Reihe von Raywen White, die im Dark Diamonds Verlag erschienen ist, sprüht vor mystischen Begebenheiten, Magie und anderen interessanten Wesen eingebettet im wunderschönen Schottland. Ich liebe diese Reihe und möchte euch gern mehr über die Druiden erzählen und eure Neugierde auf diese bezaubernde Reihe wecken :-).

 

10 Fakten über die Druiden

 

1 . Druiden sind Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Sie sind leistungsfähiger, können z.b. schneller laufen, weiter springen und sind deutlich stärker als gewöhnliche Menschen. Ihre Sinne sind schärfer und ihre Wahrnehmung deutlich besser. Sie sind jedoch zeitgleich auch Kinder der Götter.

 

2. Sie nutzen die Kraft der Natur – die Energien der Elemente, die uns alle umgeben. Sie können sich die Kräfte der Erde, der Luft, des Wassers und des Feuers zu eigen machen, um sich entweder zu verteidigen oder selbst anzugreifen. Man könnte auch sagen: Sie haben magische Kräfte.

 

3. Verletzungen und Wunden können den Druiden nicht so viel anhaben wie Menschen – sie heilen deutlich schneller.

 

4. Druiden sind sehr gute Fährtenleser. Dank ihrer Fähigkeiten können sie sowohl die Síodhach, als auch andere Druiden aufspüren.

 

5. Sie sind die Wächter. Ihre Aufgabe ist es die Welt der Menschen vor den Síodhach zu beschützen. Sie befinden sich im ständigen Krieg mit dem Volk der Sid.

 

6.  Runen zieren die Körper der Druiden. Bei Berührung können sie zum Beispiel eine Waffe zutage befördern oder Tiere freisetzen, die die Umgebung auskundschaften. Runen am Körper sind kaum von normalen Tattoos zu unterscheiden.

 

7. Es gibt einen Ort namens Gorm Castle, an dem die jungen Druiden, deren Kräfte gerade erst erwacht sind, ausgebildet und trainiert werden. Dies ist der Hauptsitz ihres Ordens im Norden Schottlands.

 

8. Ein Ältestenrat trifft die Entscheidungen zum Wohl aller Druiden.

 

9. Die Vermutung wird geäußert, dass die damaligen Druiden etwas mit der Errichtung von Steinkreisen in Schottland zu tun haben, um die Menschen vor den Sid zu schützen. Vielleicht entdeckt ihr bei genauerem Hinschauen auch einige versteckte Runen?

 

10. Die Geschichte der Druiden wurde Jahrhundertelang nicht aufgezeichnet. Was also sind Mythen und was ist die Wahrheit? Oder steckt in jeder Mythe auch ein Stückchen wahres?

 

Ich hoffe ihr habt einen kleinen Einblick erhalten und vielleicht hat es euch neugierig auf die magische “Mystic Highlands”-Reihe gemacht 🙂 

 


Die Bücher

**Von Feenhügeln und anderen Wundern**

Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näherkommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…

© Dark Diamonds [Carlsen]

Weitere Informationen zum Buch / Meine Rezension

 

**Von Elfengefühlen und anderen Kräften**

Zu viel steht zwischen Rona und Sean. Obwohl sie es sich fest vorgenommen hat, gelingt es Rona nicht, ihre Gefühle für Sean zu vergessen. Zu sehr zieht der Schotte sie mit seiner charmanten Art in den Bann. Nun wird auch noch die Welt der Síd, und damit auch Ronas Heimat, bedroht und beginnt allmählich zu zerfallen. Um der Fehde zwischen Menschen und Síodhach ein für alle Mal ein Ende zu setzen, will der Herr der Elfen in die Schlacht ziehen. Rona kann und will diese Lösung nicht akzeptieren und beschließt aus der Anderswelt in die Menschenwelt zurückzukehren, um Sean trotz allem um Hilfe zu bitten…

© Dark Diamonds [Carlsen]

Weitere Informationen / Meine Rezension

 

 

**Von Druiden und anderen Geheimnissen**

Eigentlich wollte Katherine nur in Ruhe ihr Mathematikstudium im imposanten Edinburgh hinter sich bringen. Doch seltsame Vorfälle und mysteriöse Blackouts machen ihr einen Strich durch die Rechnung und lassen sie an ihrem Verstand zweifeln. Als dann auch noch ein attraktiver, jedoch nicht sehr vertrauenerweckender Typ namens Logan auftaucht und behauptet ein Druide zu sein, überschlagen sich die Ereignisse und ihr Leben gerät vollkommen aus den Fugen. Plötzlich befindet sie sich mitten in einer uralten Fehde zwischen Druiden und Síodhach und muss ausgerechnet mit Logan in die Highlands fliehen. Doch welche Geheimnisse verbirgt er vor ihr? Und kann er ihr helfen, ihr Familiengeheimnis aufzudecken?

© Dark Diamonds [Carlsen]

Weitere Informationen

 

 

**Von dunklen Elfen und anderen Mythen**
Der Gedanke, Logan verloren zu haben, lässt Kathrine in ein tiefes Loch fallen. Der attraktive und charismatische Druide war alles für sie und das nicht nur, weil er ihr gezeigt hat, dass hinter den magischen Mythen ihrer Heimat viel mehr steckt als nur Geschichten. Allein und gefangen im zerstörten Reich der Síd, droht sie alle Hoffnung zu verlieren. Sie weiß nicht, dass ihr geliebter Schotte noch nicht völlig verloren ist. Währenddessen bereiten sich die Síodhach auf den alles entscheidenden Krieg zwischen Elfen und Menschen vor – einen Kampf, in dem Kathrine eine weitaus größere Rolle spielt, als sie ahnt…

© Dark Diamonds [Carlsen]

Weitere Informationen

 

 

 

Und seid ihr nun neugierig geworden? Dann verpasst nicht die weiteren wunderbaren Beiträge zu diesem Reihen-Spezial. Die Links dazu findet ihr hier im Agenturfahrplan der Netzwerk Agentur Bookmark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere