[Rezension ~ Werbung] Stadt der großen Träume – Fredrik Backman

Inhalt:

In Björnstadt halten die Menschen zusammen. Ihre Devise ist: hart arbeiten, nicht beschweren und dem Rest der Welt zeigen, woher wir kommen. Das Leben hier war noch nie leicht, aber nun steht die Zukunft auf dem Spiel. Alle Hoffnungen liegen auf den Schultern ein paar junger Leute. Da geschieht in einer eiskalten Nacht etwas, was kaum jemand glauben mag. Etwas, was für Björnstadt alles verändert. Frauen und Männer, Mädchen und Jungen, Familien und Nachbarn – jeder muss für sich entscheiden, auf welcher Seite er steht.

Ein hoch spannendes und zutiefst berührendes Buch, das die wichtigen Fragen unserer Zeit stellt: Wie können wir Liebe und Familie bewahren? Was bedeutet Heimat? Was hält uns zusammen? Wem können wir glauben? Und für wen würden wir lügen?

© FISCHER Taschenbuch

 

Meine Meinung:

Dieses Buch lässt den Atem anhalten. Freut euch auf ein intensives Leseerlebnis, authentische Protagonisten und eine Stadt, die in ihren Grundfesten erschüttert wird. Eine Geschichte über Hoffnung, Moral, Zusammenhalt, Loyalität und die Frage nach gut und böse.

Der Schreibstil ist einmalig! Anfangs muss ich sagen, wurde ich von der Einführung der vielen Protagonisten ein klein wenig erschlagen. Doch je mehr ich gelesen habe, umso weniger konnte ich das Buch aus der Hand legen. Es entsteht ein Sog und man möchte unbedingt wissen, wie es den Charakteren ergeht und auf welche Dinge der Autor desöfteren anspielt. Die Atmosphäre ist spannend und bedrückend. Der Autor macht immer wieder Anspielungen auf Dinge, die noch Geschehen werden. Dies hat mich regelrecht den Atem anhalten lassen…man weiß, es wird etwas furchtbares geschehen, aber man kann nur hinschauen und nichts daran ändern.

Die Protagonisten sind unglaublich realistisch beschrieben und mir sehr ans Herz gewachsen. Ihre Emotionen und Gedanken sind geradezu greifbar und es fällt nicht schwer, sich in ihre Gefühlswelt hineinzuversetzen.

Eishockey steht zunächst im Vordergrund. Doch im Grunde geht es um die Gemeinschaft, Zusammenhalt,Loyalität, Menschlichkeit und die Reaktion auf unvorstellbare Taten. Wie schmal ist der Grad zwischen Gut und Böse?

Die Handlung ist spannend und ich mochte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

 

Fazit:

Ich bin absolut begeistert von der Geschichte! Euch erwarten ein einmaliger Schreibstil, authentische Protagonisten und viele Emotionen. Lesenswert!


Meine Wertung: ღღღღღ+

Verlag: FISCHER Taschenbuch

Ersterscheinung: 28.08.2019

ISBN:  978-3-596-29929-4

Taschenbuch: 10,99€

Seiten: 512

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.