[Rezension/~Werbung] Mystic Highlands 1: Druidenblut – Raywen White

Inhalt:

Ein fantastischer Roman über die sagenhafte Welt Schottlands und eine gefährliche Liebe 
**Von Feenhügeln und anderen Wundern**

Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näher kommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…

Raywen White verzaubert ihre Leser mit einer einmaligen Landschaft und einer atemraubend romantischen Story.

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

Alle Bände der sagenhaften Highland-Fantasy-Reihe:

//Die Geschichte von Rona & Sean 
— Mystic Highlands 1: Druidenblut 
— Mystic Highlands 2: Druidenliebe

//Die Geschichte von Kathrine & Logan 
— Mystic Highlands 3: Mythenbaum 
— Mystic Highlands 4: Mythenschwert//

© Dark Diamonds [Carlsen]

 

Meine Meinung:

“Mystic Highlands 1: Druidenblut” entführt in die wunderschöne schottische Landschaft und lässt den Leser so schnell nicht wieder gehen. Die Beschreibung der Umgebung hat mir sehr gut gefallen. Es fällt unglaublich leicht, sich alles bildlich vorzustellen, am liebsten wäre ich in den nächsten Flieger nach Schottland gestiegen ;-). In dieser geschaffenen Atmosphäre habe ich mich sehr wohl gefühlt.

Der Schreibstil ist angenehm, locker und flüssig. In einem schönen Tempo wird der Leser durch die Geschichte geführt. Noch bleiben die Fantasy-Elemente eher Andeutungen und stehen im Hintergrund. Dafür gibt es allerhand Familiengeheimnisse, Romantik, aber auch Gefahren, die auf Rona und Sean lauern.

Rona ist mir vom ersten Moment an sehr sympathisch. Ihre Sehnsucht nach Schottland ist gut nachvollziehbar. Lasst euch überraschen, was sie dort alles erwarten wird.

Sean ist ebenfalls ein toller Charakter, der einige Geheimnisse verbirgt. Es ist spannend immer mehr Puzzle-Teile zusammenzufügen und so mehr über ihn zu erfahren.

Die Handlung bleibt für mich durchgehend interessant und spannend. Einige werden vielleicht bemängeln, dass die Fantasy-Anteilen noch sehr gering sind, doch mich hat dies überhaupt nicht gestört. Es geschehen unvorhersehbare Dinge, die mich so einige Male überraschen konnten. Das Ende ist ein gemeiner Cliffhänger, der sehr neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte macht. Ich hatte wunderbare Lesestunden und freue mich “Mystic Highlands 2: Druidenliebe” zu lesen. 

 

Fazit:

Für mich ist “Mystic Highlands 1: Druidenblut” ein gelungener Auftakt, der neugierig auf die Fortsetzung der Reihe macht. Es erwarten euch ein schöner Schreibstil, interessante Charaktere, tolle Landschaftsbeschreibungen, Gefahren, Abenteuer, Romantik und etwas mehr als ein Hauch Fantasy.


Meine Wertung: ღღღღღ

Verlag: Dark Diamonds [Carlsen]

Ersterscheinung: 28.02.2018

ISBN: 978-3-551-30105-5

Softcover: 12,99€

Seiten: 262

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Vielen Dank an Netgalley und Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

2 thoughts on “[Rezension/~Werbung] Mystic Highlands 1: Druidenblut – Raywen White

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.