(Rezension) Wer zuletzt lügt – Laurie Elizabeth Flynn

Inhalt:

Ein fesselnder Psychothriller, auf wechselnden Zeitebenen erzählt – bald weißt du nicht mehr, wem du noch trauen kannst …

Als Fiona die Außenseiterin Trixie kennenlernt, ist sie sofort von ihr fasziniert: immer mit neuen Haarfarben, neuen Outfits, neuen Ideen. Fiona verbringt ihre Zeit fast nur noch mit Trixie und ordnet sich ihr vollkommen unter. Dennoch hat sie das ungute Gefühl, nie ganz schlau aus ihr zu werden. 

Und Fiona hat noch ein anderes Problem: Sie ist unsterblich in Beau verliebt – obwohl dieser sich vollkommen zurückgezogen hat, seit sein Bruder Toby vor einem Jahr auf mysteriöse Weise verschwunden ist und für tot erklärt wurde. 

Gefangen im Netz der Intrigen: Was ist Wahrheit – was ist Lüge?

Dann verschwindet eines Nachts auch Trixie. Es gibt einen angeblichen Zeugen, der gesehen hat, wie sie ins Meer gegangen ist, immer tiefer, und ihr Tod wird als Selbstmord deklariert. Fiona kann das nicht glauben. Sind Trixie und Toby vielleicht beide noch am Leben und irgendwo zusammen? Und welche Rolle spielt Trixies Ex-Freund, der geheimnisvolle Jasper? Fiona fängt an nachzuforschen – und deckt nach und nach eine Lüge nach der anderen auf … Wem kann sie überhaupt noch trauen? Wer ist tot – und wer lebt? 

»Ein Page-Turner voller Liebe und Leidenschaft« ― Kirkus

»Dieses Buch macht süchtig!« Bookmark Lit 

© Carlsen

 

Meine Meinung:

Cover und Klappentext haben mich überzeugen können, doch konnte es die Geschichte leider nicht. Die Spannung und der versprochene Sog blieben bei mir aus. Es handelt sich um eine Highschool Story, die zwar viel Potential aufweist – welches aber nicht ausgeschöpft wurde.

Das Thema toxische Freundschaft finde ich sehr wichtig und dieses wird auch sehr gut aufgegriffen. Fiona passt sehr gut in das Bild. Viel mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten.

Generell hatte ich so meine Schwierigkeiten mit den Protagonisten. Bei manchen fehlte es mir an Tiefe oder Sympathie.

Die Handlung ist verworren und hat einige Überraschungen zu bieten.

 

Fazit:

Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen.  Mir fehlte der fesselnde Sog und die Spannung. Ich konnte mich nicht so recht in die Protagonisten hineinversetzen. Am besten lest ihr selbst und bildet euch eure eigene Meinung 🙂 

 


Meine Wertung: ღღღ

Verlag: Carlsen

Ersterscheinung: 28.01.2021

Seiten: 432

ISBN: 978-3-551-58423-6

Softcover: 15,00€

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Vielen Dank an Carlsen und Wasliestdu für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.