[Rezension] “Wenn die Nacht Träume regnet” von Mirjam H. Hüberli

Inhalt:

Sandkastenheld – Schicksalswink – Liebesglück

Chloe spürt es beim ersten Blick in diese unvergleichlichen Himmelsaugen: Ihr Leben hat sich verändert. Ja, die Welt dreht sich langsamer, wenn Davis in ihrer Nähe ist.
Doch gerade, als sie ihm endlich näherkommt, verschwindet Davis überraschend. Trotzdem kann sie ihn nie ganz vergessen.
Als sie nach einem tragischen Unfall mit ihrem geliebten Pferd plötzlich eine Gummiente im Krankenzimmer vorfindet, kann das nur eines bedeuten: Davis war hier. Schließlich verbindet die beiden eine gewisse Gummienten-Theorie …
Quelle: Buchcover und Klappentext

 

Meine Meinung:

Dieses Cover passt perfekt zu dieser Geschichte und ist ein absoluter Blickfang. Das Leben und die Träume sind eben nicht nur Schwarz oder Weiß! 🙂

Der Schreibstil leicht und schafft es dennoch eine emotionale Stimmung herüberzubringen. Es trägt in einem wundervollen Lesefluss durch die Geschichte. Einmal zu lesen begonnen, mag man gar nicht mehr aufhören. Anfangs hatte ich meine kleinen Schwierigkeiten, doch die haben sich schnell in Luft aufgelöst.

Die Charaktere Chloe und Davis haben sich in mein Herz geschlichen und es sich dort gemütlich gemacht. Sie sind einfach toll und ich kann es gar nicht erwarten zu erfahren, wie es weitergehen wird!

Die Geschichte endet in einem unglaublich fiesen Cliffhänger! Ich hab mit diesem Ende des Teils überhaupt nicht gerechnet und war auf die Achterbahnfahrt der Gefühle nicht vorbereitet. Es hat mich kalt erwischt und ich bin fassungslos gewesen! Kann Teil 2 also gar nicht erwarten!

 

Fazit:

Lest diesen ersten Teil und lasst euch von der Geschichte in den Bann ziehen! 🙂


Titel: Wenn die Nacht Träume regnet (Teil 1)
AutorIn: Mirjam H. Hüberli
Format: Ebook
Seiten: 136
Preis: 0.99€
Mehr Infos: Amazon
Meine Wertung: ღღღღღ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.