[Rezension] True Tales 1: Tochter des Schnees – Veronika Rothe

Inhalt:

Eine außergewöhnliche Märchenadaption!
**Über die Magie von Schnee und Eis**

Seit Jahrhunderten umschließt ein magischer Bann das Winterreich und hält die junge Holle darin gefangen. Erst als Marie, ein Menschenmädchen, durch einen Zauber zu ihr gelangt, scheinen die Gesetze ihrer Welt nicht mehr zu gelten. Doch Marie ist alles andere als begeistert, von ihrem Verlobten getrennt worden zu sein. Um ihr Heimweh zu lindern, gewährt Holle ihr einen Blick auf ihre Liebsten. Womit Holle nicht rechnet, ist die Sehnsucht, die Maries unglaublich attraktiver Bruder bei ihr selbst auslöst. Sie weiß nicht, dass er bereits nach einem Weg in ihr Reich sucht – und dass er Holle für das Verschwinden seiner Schwester verantwortlich macht…

Das Märchen von »Frau Holle« auf nie dagewesene Weise neu interpretiert!  

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//  

//Alle Bände der märchenhaften Reihe:
— True Tales 1: Tochter des Schnees
— True Tales 2 (Mai 2019)//

© Dark Diamonds [Carlsen]

 

Meine Meinung:

Liebe Veronika Rothe, was hast du da bloß mit mir angestellt? Am Ende des Buches, konnte ich mir ein leicht irres und ungläubiges Kichern nicht verkneifen. Ich hab wirklich gedacht: Das hat die Autorin jetzt wohl nicht im Ernst getan…. doch was soll ich sagen: ja sie hat. Das Ende hat einen richtig gemeinen Cliffhänger – mal ganz vorweg ;-).

Doch fangen wir mal von vorne an: Dieses Cover ist wirklich traumhaft und passt perfekt zu dieser Geschichte! Wirklich wunderschön und magisch!

Dank des angenehmen Schreibstils flogen die Seiten nur so dahin und viel zu schnell hab ich mich bereits am Ende befunden. Es entsteht ein schöner Lesefluss, mit einem passenden Tempo. Die Atmosphäre ist märchenhaft und perfekt für die Märchenadaption. Die Idee “Frau Holle” mal ganz anders zu erzählen, gefällt mir unglaublich gut. Die Interpretation und Umsetzung empfinde ich als gelungen. Ich hätte mir hier einzig gewünscht, dass die “Märchenwelt” ein wenig genauer beschrieben wird, denn ich konnte sie mir leider nicht so recht bildlich vorstellen.

Die Charaktere wirken authentisch. Vorallem Holle ist mir ans Herz gewachsen – was ist dieser sanften und gutmütigen Protagonistin bloß geschehen? Die Nebencharaktere sind interessant und ich freu mich alle in Band 2 noch besser kennenzulernen.

Die Handlung ist anfangs recht ruhig und bleibt dies auch eine ganze Weile. Das Ende hat es jedoch in sich…wow – was für ein spannendes Ende! Ich sag ja, ich konnte mir das ungläubige Kichern nicht verkneifen.

 

Fazit:

“True Tales 1: Tochter des Schnees” sorgt für einen Sprung in eine märchenhafte Welt. Die interpretation von Frau Holle ist meiner Meinung nach gut gelungen und ich freue mich bereits jetzt auf die Fortsetzung der Geschichte!


Meine Wertung: ღღღღ

Verlag: Dark Diamonds [Carlsen]

Ersterscheinung: 31.01.2019

ISBN: 978-3-646-30161-8

Ebook: 4,99€

Seiten: 263

 

Vielen Dank an die Netgalley und Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere