[Rezension] Sublevel 1: Zwischen Liebe und Leid – Sandra Hörger

Inhalt:

**Weil Liebe nur eine Antwort kennt**
Lange hat Sunrise Garcia auf den Tag gewartet, der ihr Leben für immer verändern wird. Als sogenannte Hoffnungsträgerin steht sie kurz davor, sich einen Platz in der Oberschicht zu sichern. Ihr einziges Ziel: einen guten Beruf auszuüben und genug Geld zu verdienen, um ihre Familie aus der Armut des Sublevels, dem untersten Stockwerk des Raumschiffes, zu retten. Doch als sie dem Präsidentensohn Corvin Corvus begegnet, kann sie nur noch an seine sturmgrauen Augen denken. Aber Sunrise ist es verboten, ihren Gefühlen nachzugeben. Immerhin hängt die Zukunft ihrer gesamten Familie davon ab, dass sie einen kühlen Kopf bewahrt…
© Impress [Carlsen]

 

Meine Meinung:

Wow! Was für ein genialer Auftakt einer unglaublich spannenden und interessanten Dystopie!
Von der ersten Seite an war ich gefesselt vom Schreibstil, der Atmosphäre und den Charakteren! Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!  Ich bin begeistert und kann es gar nicht erwarten die Fortsetzung zu lesen!

Der Schreibstil ist wunderbar angenehm und flüssig. Für mich war es spannend zu beobachten, wie die beiden Schichten unterschiedliche Sprachen benutzen. Der Sublevel spricht im Sublevel-Slang miteinander, was eine vereinfachte Form der englischen Sprache ist, während die Oberschicht die lateinische Sprache wieder aufleben lässt. Aber keine Sorge, jede Sprache wird nochmal übersetzt auf eine geniale Weise, sodass es gar nicht auffällt oder stört.

Die Idee zum Buch finde ich absolut genial. Na klar, es ist nichts neues – die Erde nicht bewohnbar und deshalb sind die Menschen in einem Raumschiff gedrängt – dennoch hat die Autorin etwas komplett anderes und neues geschaffen. Es ist spannend die Umgebung zu erkunden, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Schichten zu erfahren und die Lebensarten kennenzulernen.  Hier möchte ich einfach den Ideenreichtum der Autorin loben!

Die Charaktere sind wundervoll und sehr authentisch! Sunrise ist mir vom ersten Moment ans Herz gewachsen. Sie stammt aus dem Sublevel, darf jedoch in der Oberschicht zur Schule gehen, da sie von ihrer Familie als Hoffnungsträgerin erwählt wurde. Auch wenn dies zunächst absolut toll klingt…es hat auch seine Schattenseiten – aber lest selbst 🙂 
Corvin ist so ganz anders, als ich mir einen Präsidentensohn vorgestellt habe. Er hat mich überrascht und ich mag ihn unglaublich gern. Auch die Nebencharaktere sind toll kreiert!

Die Handlung hat einiges an Spannung und unerwarteten Wendungen zu bieten. Das Buch endet mit einem Cliffhänger und lässt mich nun neugierig auf Band 2 hinfiebern!

 

Fazit:

Ich bin begeistert vom Auftakt dieser Reihe und kann sie allen Fans von Dystopien nur wärmstens empfehlen! Toller Schreibstil, wunderbare Charaktere und unerwartete Wendungen bieten ein tolles Leseerlebnis! Danke liebe Sandra Hörger für wundervolle Lesestunden!


Meine Wertung: ღღღღღ+

Titel: Sublevel 1: Zwischen Liebe & Leid
AutorIn: Sandra Hörger
Verlag: Impress [Carlsen]
Format: Ebook
Seiten: 318
ISBN: 978-3-646-60304-0
Ersterscheinung: 03.08.2017
Preis: 3,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere