[Rezension] Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt – Verena Bachmann

Inhalt:

**Wenn dein Herz aus dem Takt kommt**
Tanzen gehört so gar nicht zu den Talenten von Schulsprecherin Hayne. Und trotzdem steht die Vorzeigeschülerin nun vor der Herausforderung, eine Choreographie für das Frühlingsfest der Schule vorzubereiten und obendrein auch noch einen geeigneten Tanzpartner zu finden. Mädchenschwarm Arthur kommt ihr da mit seinen Tanzkünsten gerade recht. Doch das Ganze hat seinen Preis: Dafür, dass Arthur ihr das Tanzen beibringt, muss Hayne seine Freundin spielen. Was für beide anfangs nur ein Mittel zum Zweck ist, entwickelt sich Schritt für Schritt zu etwas, das die Herzen der beiden ziemlich aus dem Takt bringt…

»Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Quelle: Buchcover und Klappentext

Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, denn das Thema Tanzen (ich liebe Tanzfilme etc.^^), das verspielte Cover und der interessante Klappentext haben mich unglaublich neugierig gemacht. 

Der Schreibstil ist angenehm, flüssig und auch eine Prise Humor ist mit dabei. Es entsteht ein tolles Lesetempo und man mag dass Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die geschaffene Atmosphäre gefällt mir sehr gut.  Auf angenehme Weise taucht man in die Geschichte ein. Es fällt auch überhaupt nicht schwer sich die Orte, die Charaktere und die Handlung bildlich vorzustellen. 

Verena Bachmann hat unglaublich authentische Charaktere ins Leben gerufen! Sie wirken, als würden sie dem realen Leben entspringen – sowohl die Haupt-als auch die Nebenprotagonisten. Wir erleben die Handlung aus Haynes Perspektive. Vom ersten Moment an ist mir diese verantwortungsvolle und pflichtbewusste Schülerin sympathisch, trotz des Rufes, den sie sich bei ihren Mitschülern erarbeitet hat. Ihre ersten Tanzstunden haben mich ein wenig an Dirty Dancing erinnert.

Arthur ist lange Zeit sehr schwer einzuschätzen. Und auch seine Absichten erfährt man erst gegen Ende. Warum ein so gutaussehender Mädchenschwarm sein Glück bei Haynes versucht, die ihn regelmäßig abblitzen lässt? Lasst euch überraschen!

Die langsame Annäherung der beiden ist wunderschön beschrieben und wirkt sehr realistisch. Viele Emotionen und auch Gefühlschaos sind vorprogrammiert. 

Die Handlung kommt ohne viel Action aus. Das Tanzen und die Gefühle stehen im Vordergrund, es wird dennoch zu keinem Zeitpunkt langweilig und auch ein bisschen Drama darf nicht fehlen. 

 

Fazit:

“Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt” ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die das Herz berührt! Freut euch auf wunderbar authentische Protagonisten, eine schöne (nur ein klitzekleines bisschen kitschige) Handlung,  Filmanspielungen und ganz viel Humor. Unterhaltung und Lesegenuss werden geboten.


Meine Wertung: ღღღღღ 

 

Titel: Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt

AutorIn: Verena Bachmann

Verlag: Impress

Format: Ebook

Seiten: 209

ISBN: 978-3-646-60324-8

Ersterscheinung: 03.05.2018

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Preis: 3,99€

2 thoughts on “[Rezension] Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt – Verena Bachmann

  1. Hey 🙂
    Ich kann deine Meinung zum Buch total verstehen, ich hab es auch gelesen und mir hat es auch sehr gut gefallen. Es ist einfach toll geschrieben und man fühlt sich nciht so sehr in eine völlig fiktive Welt versetzt, weil es authentisch ist! 🙂
    Lg Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere