[Rezension] “Starfall. So nah wie die Unendlichkeit” – Jennifer Wolf

 

Inhalt:

**Zwischen uns nur die Sterne** 
Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. und führt ein abgesichertes, geschütztes Leben, als das Undenkbare passiert: Ein UFO stürzt aus dem Himmel und legt mitten in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten eine Bruchlandung hin. Während wie von Geisterhand alle Glasscheiben zu Bruch gehen, der Strom schlagartig ausfällt und in den Straßen das Chaos ausbricht, geht plötzlich alles rasend schnell.  Melodys Bruder wird schwerverletzt wegtransportiert und ihre Mutter übernimmt als Ärztin des Militärkrankenhauses die Behandlung der außerirdischen Neuankömmlinge. Und dann soll auch noch ausgerechnet Melodys Familie am Projekt ›Ohana‹ teilnehmen und einen vollkommen traumatisierten Jungen aus dem All aufnehmen…  

»Starfall. So nah wie die Unendlichkeit« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Buchcover und Klappentext: Quelle: Carlsen

 

Meine Meinung:

Ich bin von diesem Buch begeistert, überwältigt, überrascht und meine Gedanken bleiben mit Sicherheit noch ein Weilchen bei Melody und Neven. Allein dieses wunderschöne Cover hat mich angesprochen, doch das Buch ist sowohl von außen, als auch von innen einfach wundervoll! 

Der Schreibstil von Jennifer Wolf ist locker, spannend, mitreißend und kreiert einen wunderbaren Lesefluss. Auch ihre anderen Bücher konnten mich bereits überzeugen!

Die geschaffene Atmosphäre hat mich auf diese wunderbare Reise mitgenommen. Ich bin komplett in die Geschichte abgetaucht und habe die Welt um mich herum vergessen. 

Vielleicht mag das Thema “Aliens” kein Neues sein, doch Jennifer Wolf hat etwas vollkommen Neues/Anderes daraus geschaffen.

Die Charaktere sind wie aus der Realität entsprungen. Ich konnte mich komplett in sie hineinversetzen und ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Sowohl Melody, als auch Neven sind mir sehr sympathisch. Sie machen beide eine tolle Entwicklung durch.  

Die Handlung ist spannend und unglaublich emotional. Was für ein Finale, das für mich jedoch ein klein wenig zu schnell zu Ende war! Das Buch hat für mich alles, was ich mir wünsche! Spannung, Drama, Fantasy, Romantik. Ich bin absolut begeistert! Schade, dass es sich nur um einen Einzelband handelt!  

Jennifer Wolf schafft es in diesem Buch eine tolle Botschaft zu vermitteln: Liebe anstatt Hass. Dieses Thema ist unglaublich wichtig und lässt sich ebenfalls auf die aktuelle Politik und die Flüchtlingskrise beziehen. Wir sollten alle wieder näher zusammenrücken, anstatt Mauern gegen alles Fremde und Neue zu bauen.  

 

Fazit:

“Starfall. So nah wie die Unendlichkeit” ist ein Highlight 2017! Ein Buch mit einer wundervollen Botschaft. Eine Geschichte, die fesselt, begeistert und auf eine emotionale Reise mitnimmt. Es ist ein Buch, das unbedingt gelesen werden sollte!


Meine Wertung: ღღღღღ+

 

Titel: Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

AutorIn: Jennifer Wolf

VerlagImpress (Carlsen)

Format: Ebook

Seiten: 325

ISBN: 978-3-646-60325-5

Ersterscheinung: 07.12.2017

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Preis: 3,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert