[Rezension] Spiral – Gefährliche Wahrheit, Band 4 – Kyo Shirodaira

Inhalt:

Die Prüfungen der »Blade Children«, die Meisterdetektiv Ayumu zu bestehen hat, werden immer erbarmungsloser. Vor allem die süße, aber eiskalte Rio kennt keine Skrupel. Sie nimmt Hiyono als Geisel. Kann Ayumu seine Freundin retten?!

© Carlsen / Amazon

 

Meine Meinung:

WOW!!! In Band 4 der Spiral-Reihe erwartet euch ein spannendes Spiel um Leben und Tod! Dachte ich, dass die ersten drei Bände schon klasse sind, so hat Kyo Shirodaira hier noch einmal eine Schippe drauf gelegt und diese Geschichte noch besser gemacht!

Schreibstil und Zeichnungen sind gelungen und passen wunderbar zusammen. Die geschaffene Atmosphäre lässt den Leser den Atem anhalten! Es wird immer rätselhafter und es ist nicht so leicht die Geheimnisse zu durchschauen.

Ayumu und Hiyono finde ich auch in diesem Band toll gezeichnet und sehr sympathisch. Sie wachsen mir immer mehr ans Herz und ich liebe die Dialoge bzw den Schlagabtausch zwischen den beiden.

Die Handlung ist vom Anfang bis zum Ende rasant und spannend. Ich habe die Luft angehalten und war nicht nur einmal sehr überrascht über die Wendung in der Geschichte. Am Ende wartet ein gemeiner Cliffhänger, der sehr neugierig auf Band 5 dieser Reihe macht!

 

Fazit:

Spiral – Gefährliche Wahrheiten ist eine wahnsinnig tolle Manga-Reihe, die für perfekte Unterhaltung sorgt! Ich bin ein großer Fan!


Meine Wertung: ღღღღღ+

Verlag: Carlsen

Ersterscheinung: 28.01.2010

Seiten: 192

ISBN: 978-3551787040

Taschenbuch: 5,95€

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Bei Amazon erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere