(Rezension) Intertwined. Durchs Schicksal verbunden – Ayleen Beekmann

Inhalt:

**Wenn die Liebe nur ein versehentlich gesponnener Schicksalsfaden ist**
Nichts wünscht sich die Londoner Schülerin Willow mehr, als das gewöhnliche Leben einer Teenagerin zu führen. Stattdessen ist sie als Tochter einer Schicksalsgöttin seit Kurzem dazu verdammt, das Schicksal der Menschen zu spinnen, und keineswegs gut darin. Gerade als sie sich mit ihrer Rolle abzufinden beginnt, spinnt sie versehentlich einen Liebesfaden zwischen sich und dem Hades-Sohn Maverick und verstößt damit gegen jede Regel ihrer Welt. Der einzige Ausweg aus dem Schlamassel ist eine Zusammenarbeit. Widerwillig lässt der attraktive Hades-Sohn sich darauf ein, doch er fordert einen hohen Preis. Willow bleibt keine Wahl, als darauf einzugehen, denn schließlich steht ihr Leben auf dem Spiel – und vielleicht auch ihr Herz …  

Londons verborgene Götterwelt – absolut lesenswert!

//»Intertwined« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

© Impress

 

Meine Meinung:

Die Idee dieses Buches ist großartig und ich hatte beim Lesen meine Freude. Leider konnte mich die Geschichte dennoch nicht zu 100% überzeugen.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und hat ein tolles Tempo. Die geschaffene Atmosphäre gefällt mir unglaublich gut. Für meinen Geschmack hätten ein paar weniger Seiten dem Buch aber auch ganz gut getan. Mir wurde es im Mittelteil ein wenig zu lang und somit hat es sich beim lesen etwas gezogen.

Die Protagonisten sind wirklich toll ausgearbeitet. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich finde die Verbindung von Willow und Maverick schön beschrieben.

Spannung und interessante Wendungen lassen vorallem zum Ende hin den Atem anhalten. Zwischendurch gab es Passagen, die mir ein klitzekleines Bisschen zu langatmig waren.

 

Fazit:

Freut euch auf eine interessante Geschichte, tolle Protagonisten und Ausflüge zum Olymp. 


Meine Wertung: ღღღღღ

Verlag: Impress

Ersterscheinung: 05.08.2021

Seiten: 409

ISBN: 978-3-646-60750-5

Ebook: 3,99€

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Vielen Dank an Impress und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.