[Rezension] Immortal Love – Ein Hauch von Menschlichkeit von Claudia Romes

 

Inhalt:

**Wenn Liebe mehr heißt als »für immer«**
Als Sarah Heys sich nach einer Party auf den Weg nach Hause macht und dabei in einen schweren Autounfall verwickelt wird, scheint ihr Leben dem Ende nah. Doch dann taucht plötzlich ein Unbekannter auf und rettet sie. Wochen später begegnet sie dem geheimnisvollen Zachary, den Sarah als ihren Lebensretter wiedererkennt. Fasziniert von seiner Unnahbarkeit besucht sie ihn auf seinem Wohnsitz Schloss Glamis. Doch um das uralte Gemäuer rankt sich eine unheimliche Legende und die Tatsache, dass Sarah dem jungen Erben ihr Leben verdankt, lässt sie unabsichtlich zu einem Teil davon werden. Schon bald kann sie sich Zacharys Nähe nicht mehr entziehen und muss eine Entscheidung treffen, die sie für die Ewigkeit bindet.
© Carlsen Verlag

 

Meine Meinung:

Nachdem ich Cover und Klappentext gesehen und gelesen habe, war es um mich geschehen. Eine spannend klingende Geschichte mit dem Schauplatz in Schottland – die musste ich unbedingt lesen. Außerdem liebe ich die Bücher aus dem Dark Diamonds Verlag!!

Der Schreibstil ist flüssig, locker und lässt den Leser durch die Geschichte fliegen. Ein angenehmer Lesefluss und eine spannende und mystische Atmosphäre verleihen dieser Vampirgeschichte einen besonderen Flair. Der kleine Ort Forfar ist charmant beschrieben, beschert bei den Beschreibungen von Schloss Glamis jedoch etwas Gänsehaut. Lest euch mal die Mythen und Legenden zu Schloss Glamis durch, dann werdet ihr verstehen was ich meine 😉

Die Protagonistin Sarah ist mir sehr sympathisch. Sie ist frei von den ganzen Vorurteilen, die andere Menschen gegenüber Zach und der Grafin haben, das gefällt mir sehr gut an ihr. Auch Zach ist unglaublich toll beschrieben, sodass man ihn mögen muss. Die Anziehung zwischen den beiden und die Entwicklung der Liebesgeschichte steht zwar im Vordergrund, dennoch kommen die Familiengeheimnisse und der Fluch nicht zu kurz.

Die Handlung ist für mich persönlich durchgehend interessant und spannend. Es kommt keinerlei Langeweile auf, da immer irgendein neuer Aspekt bezüglich des Fluches oder des Familiengeheimnisses ans Licht kommt. Auch auf actionreichere Szenen darf man sich freuen. Das Buch ist in sich abgeschlossen und hat ein überaus passendes Ende!

 

Fazit:

„Immortal Love“ hat mich gefesselt und mitgerissen. Ein toller Schreibstil, ein bezaubernder, wenn auch teilweise etwas unheimlicher Schauort und sympatische Protagonisten machen diese Geschichte zu etwas Besonderem!


Meine Wertung: ღღღღღ

Titel: Immortal Love – Ein Hauch von Menschlichkeit
AutorIn: Claudia Romes
Verlag: Dark Diamonds
Format: Ebook
Seiten: 415
ISBN: 978-3-646-30053-6
Ersterscheinung: 26.10.2017
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Preis: 4,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere