[Rezension] “Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch” von Kay Noa

 

Inhalt:

Jo, frisch aus der bayrischen Provinz nach München zur Kriminalpolizei versetzt, kann dem Großstadtleben nur wenig abgewinnen und vergräbt sich lieber in die Welten ihrer geliebten Bücher. Als eine seltsame Verbrechensserie die Stadt erschüttert, vermutet Jo, dass berühmte Bücher als Vorbild dienen. Doch statt nun ihr Wissen als Leseratte endlich sinnvoll einsetzen zu dürfen, soll Jo die Personalien eines Unbekannten feststellen, der ohnmächtig in einem brennenden Haus aufgefunden wurde. Ihr nicht nur professionelles Interesse wird erst geweckt, als in keiner Datenbank Hinweise auf den gutaussehenden Mann, der sich als Saro ausgibt, zu finden sind. Von seiner abenteuerlichen Geschichte glaubt Jo ihm zunächst aber dennoch kein Wort, ähnelt sie doch auffällig der Schwerttanz-Saga, dem Fantasy-Buch, das Jo gerade liest. Oder könnte Saro tatsächlich der Schlüssel zu den aktuellen Verbrechen sein, so aberwitzig das auch klingt? Obwohl Jo natürlich weiß, dass nie die Buchmädchen die coolen Typen kriegen, lässt sie sich auf Saro ein und versucht so, das Geheimnis des Fremden zu lüften. Wie sonst soll sie eine Katastrophe verhindern, die unweigerlich eintreten muss, wenn die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit fallen? Denn schnell zeigt sich, dass unsere Welt nur herzlich wenig Fantasie verträgt …
Quelle: Buchcover und Klappentext

 

Meine Meinung:

Das Cover passt wunderbar zum Inhalt des Buches und zeigt den Charakter Saro – der im Klappentext als gutaussehender Mann beschrieben wird – da kann man doch nur zustimmen ;-).

Mit “Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch” ist Kay Noa ein wunderbarer Einstieg in die Schwerttanz-Saga gelungen. Mit ihrem flüssigen Schreibstil und ihrem Sinn für Humor hat sie mich auf eine spannende Reise mit Jo und Saro mitgenommen. Die beiden

habe ich als realistisch und voller Tiefe empfunden. Sie sind mir vom ersten Moment an sympathisch gewesen.

Die Beschreibung der Umgebung finde ich gelungen und sehr bildreich. Die Handlung ist interessant und spannend und hat einige Überraschungen zu bieten.

Innerhalb eines Abends habe ich die Geschichte rund um die beiden Charaktere verschlungen, habe mitgefiebert und mitgelitten. Der Genremix ist einfach perfekt: Realität, Fantasy, Liebe, Spannung vermischen sich miteinander zu einer wunderbaren Geschichte, die neugierig auf mehr macht.

 

Fazit:

“Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch” ist ein gelungenes Buch, von dem man nicht genug bekommen kann. Klare Leseempfehlung!


Titel: Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch
AutorIn: Kay Noa
Verlag: Latos Verlag
Format: Ebook & Taschenbuch
Seiten: 327
Preis: Ebook: 4,99€ / TB: 12€
Mehr Infos: Latos Verlag
Meine Wertung: ღღღღღ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.