[Rezension] “Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1) – Valeria Bell

 

Inhalt:

**Wenn du vergisst, dass du einst eine Königin warst…**
Skyler ist als frühe Vollwaise die jüngste Herrscherin des mächtigen Königreichs Andonia. Doch von ihrem Land ist nur noch ein Schatten übrig. Dunkle Dämonen haben das Gebiet übernommen und die junge Königin selbst soll in naher Zukunft genau den Magier heiraten, der das Unheil über ihr Land gebracht hat. Um ihr Volk vor der grausamen Zukunft zu bewahren, flieht Skyler über die Dächer ihres Schlosses in die Freiheit, nur um durch einen unbedachten Schritt in die Tiefe zu stürzen. Als sie wieder zu sich kommt, ist ihr Gedächtnis ausgelöscht, aber ihr Schicksal lässt nicht lange auf sich warten. Bald darauf wird auch ihre Ziehschwester von den Dämonen eingeholt und Skylers Instinkt befiehlt ihr zu handeln. Doch dabei kann ihr nur einer helfen: der geheimnisvolle und viel zu attraktive Waldläufer William…
Quelle: Buchcover und Klappentext

 

Meine Meinung:

Mit dieser Rezension habe ich mich ein wenig schwer getan, denn ich bin von der Idee der Geschichte, dem Cover und dem Klappentext absolut begeistert, doch leider konnte mich die Umsetzung nicht richtig überzeugen.

Anfangs empfand ich den Schreibstil als angenehm und in diese Zeit passend. Es wurde eine märchenhafte Atmosphäre gestaltet, die mir ganz gut gefallen hat. Doch im Verlauf der Geschichte konnte aufgrund des Schreibstils für mich kein Lesefluss entstehen. Der Schreibstil wurde immer holpriger, fühlte sich mit seinen vielen gleichen Satzanfängen und Wiederholungen für mich persönlich nicht rund und stimmig an.

Die Protagonisten sind mir nicht unsympathisch, jedoch hätte ich mir ein klein wenig mehr Infos und mehr Tiefe gewünscht. Sie wirken ein wenig blass. William finde ich sehr interessant, doch seine Geheimnisse behält er bis zum Schluss für sich. Da hätte ich mir gewünscht, dass wenigstens ein ganz klein wenig preisgegeben wird.
Skylers Gedanken beherrscht anfangs nur Leandra. Im Laufe der Geschichte wird Leandra ein wenig nebensächlich, was ich nicht ganz verstehen konnte.

Die Handlung zieht sich für mich im Mittelteil sehr in die Länge. Erst zum Ende hin wird es wieder richtig spannend und lässt auf eine spannende Fortsetzung dieser Reihe hoffen!

 

Fazit:

Leider konnte mich die Umsetzung dieser Geschichte nicht begeistern. Das Ende macht mir Hoffnung auf eine spannende Fortsetzung dieser Reihe! 3 von 5 Sternen, weil mir das Ende gut gefallen hat.


Titel: Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche)
AutorIn: Valeria Bell
Verlag: Impress
Format: Ebook
Seiten: 244
ISBN: 978-3-646-60398-9
Ersterscheinung: 07.12.2017
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Preis: 3,99€
Mehr Infos: Carlsen
Meine Wertung: ღღღ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.