[Rezension] Das letzte Schaf – Ulrich Hub

Inhalt:

*** Das neue Buch von Bestsellerautor Ulrich Hub (»An der Arche um Acht«) ***

Was ist das nur für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo sind eigentlich ihre Hirten geblieben? Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen, begeben sich die Schafe auf eine abenteuerliche Nachtwanderung. Doch schon bald haben sie das erste Schaf verloren — Hintersinnig und (g)rasend komisch. Mit farbigen Illustrationen von Jörg Mühle.

© Carlsen

 

Meine Meinung:

Ich bin verliebt in dieses wundervolle und superwitzige Buch! Es ist eine Weihnachtsgeschichte der ganz anderen Art, die mich sofort begeistern konnte!

Ein humorvoller und kindgerechter Schreibstil und wunderschöne Illustrationen lassen dieses Buch zu einem Lesegenuss werden. Leider sind die 80 Seiten viel zu schnell gelesen!! Das Schmunzeln habe ich gar nicht mehr aus meinem Gesicht bekommen und einige Szenen haben mich sehr zum Lachen gebracht.

Die Schafherde kann dem Leser nur ans Herz wachsen. Jedes unterscheidet sich vom anderen und hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Das menschliche Verhalten ist auf interessante Weise auf die Schafe projiziert worden.

Sehr gern habe ich die Abenteuerreise der Schafe begleitet.

 

Fazit:

“Das letzte Schaf” ist eine wundervolle Weihnachtsgeschichte der ganz anderen Art. Sehr humorvoll und mit tollen Illustrationen geschmückt, ist es ein Lesegenuss!


Meine Wertung: ღღღღღ

Verlag: Carlsen

Ersterscheinung: 28.09.2018

Seiten: 80

ISBN: 978-3-551-55384-3

Ebook: 8,99€ // Hardcover: 13,00€

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere